U21 - Nullnummer gegen Kosovo

Stefan Kuntz

Kosovo - Deutschland 0:0

U21 - Nullnummer gegen Kosovo

Deutschlands U21-Fußballer haben bei Außenseiter Kosovo den sechsten Sieg in der EM-Qualifikation verpasst und einen herben Dämpfer auf dem Weg zur Endrunde 2019 kassiert.

Der Europameister kam am Dienstag (27.03.2018) in Mitrovica nur zu einem 0:0 gegen den U21-Neuling. Mit 16 Punkten liegt die DFB-Elf als Tabellenführer weiter vor Irland (13), das jedoch ein Spiel weniger absolviert hat.

Mit den vier Europameistern Mahmoud Dahoud (Borussia Dortmund), Waldemar Anton (Hannover 96), Levin Öztunali (Mainz 05) und Nadiem Amiri (1899 Hoffenheim) ließ das Kuntz-Team in Mitrovica den Ball zwar gut laufen, fand im letzten Drittel gegen den Abwehrriegel der Gastgeber aber lange nicht die passende Lösung. Neuling Kosovo, jüngstes UEFA-Mitgliedsland, beschränkte seine Offensivbemühungen auf vereinzelte Konter.

Trainer Stefan Kuntz: "Gegen so einen tiefstehenden Gegner braucht man Präzision, die haben wir heute vermissen lassen. Dann muss man auch mal mit einem Unentschieden zufrieden sein."

An den letzten drei Spieltagen der Gruppe 5 trifft die DFB-Elf noch zweimal auf die zweitplatzierten Iren (11.September/16. Oktober). Die neun Gruppensieger qualifizieren sich direkt für die Endrunde, die vier besten Gruppenzweiten müssen in die Play-offs.

Thema in: Sport aktuell, Deutschlandfunk, Dienstag, 27.03.2018, 22.50 Uhr

dpa/red | Stand: 27.03.2018, 23:29

Darstellung: