Götzes Treffer zum WM-Titel ist das "Tor des Jahrzehnts"

Tor des Monats Juli 2014, Mario Götze

Die besten Treffer der Jahre 2010 bis 2019

Götzes Treffer zum WM-Titel ist das "Tor des Jahrzehnts"

Der Treffer von Mario Götze zum 1:0 im WM-Finale 2014 gegen Argentinien ist das "Tor des Jahrzehnts". Mit 26,64 Prozent aller Stimmen wurde sein Treffer von den Sportschau-Zuschauern gewählt. Auf den Plätzen zwei und drei: Zlatan Ibrahimovic für die schwedische Nationalmannschaft (17 Prozent) und Carsten Kammlott von Rot-Weiß Erfurt (8 Prozent).

Diese Szene hat jeder Fußball-Fan noch vor Augen. Es ist der 13. Juli 2014, Maracana-Stadion in Rio de Janeiro, WM-Finale Deutschland gegen Argentinien. Sieben Minuten sind in der zweiten Halbzeit der Verlängerung gespielt. Mario Götze hat bis zur 88. Minute auf der Bank geschmort und kam dann für Miroslav Klose, den besten WM-Torschützen aller Zeiten in Spiel.

Und dann passiert er, dieser eine Moment für die Ewigkeit: Eine Flanke von André Schürrle kommt von links genau in den Lauf. Götze nimmt den Ball zwischen zwei Verteidigern im Sprung mit der Brust in der linken Strafraumhälfte mit und schießt aus spitzem Winkel mit links am verdutzten argentinischen Torwart Sergio Romero vorbei ins lange Eck.

Mario Götze: "Das Highlight meiner Karriere" Sportschau 17.05.2020 Verfügbar bis 17.05.2021 Das Erste

Die glorreichen Vier

Tor des Monats Juli 2014, Mario Götze

Jubel um Mario Götze

1:0, 113. Minute. Ein Sahnestück. Es ist die Entscheidung und Götze steigt zum Weltmeister und in einen erlauchten Kreis auf: Neben Helmut Rahn, Gerd Müller und Andreas Brehme ist er jetzt einer der Nationalspieler, dessen Treffer Deutschland zu einem WM-Titel verholfen hat.

Begleitet wird der Treffer von Worten, die ebenfalls unvergessen bleiben. "Mach ihn! Mach ihn! Er macht ihn! Mario Götze", schreit Sportschau-Kommentator Tom Bartels in sein Mikrofon und ist wie 36,4 Millionen Zuschauer vor den Bildschirmen in Deutschland elektrisiert. Deutschland wird Weltmeister!

Für Götze bis dahin ein durchwachsenes Turnier

Götzes Traumtor lässt damals vergessen, dass der zum Final-Zeitpunkt 22-Jährige bei der WM 2014 eigentlich ein eher durchwachsenes Turnier spielte. Mit Abpfiff ist er der Held, der Deutschland nach 1954, 1974 und 1990 den vierten WM-Titel beschert.

Natürlich wird Götzes Treffer im Juli 2014 zum "Tor des Monats" in der Sportschau gewählt und Anfang 2015 auch "Tor des Jahres". Knapp sechs Jahre später gibt es jetzt die nächste Ehrung. Mit Mehrhheit haben die Sportschau-Fans den Treffer, der Deutschland zum Weltmeister machte, im Mai 2020 zum "Tor des vergangenen Jahrzehnts" gewählt.

Auch damit ist Götze jetzt in einer besonderen Galerie mit Klaus Fischer (Tor der 1970er Jahre), Klaus Augenthaler (1980er) und Bernd Schuster (1990er), sowie der erste Jahrzehnt-Torschütze im neuen Jahrtausend.

Anmerkung: Aus rechtlichen Gründen dürfen wir das Video von Mario Götzes WM-Tor leider nicht im Internet zeigen.

red | Stand: 17.05.2020, 00:13

Darstellung: