Schalke verlängert mit Erfolgscoach Tedesco

Schalkes Trainer Domenico Tedesco

Schalke verlängert mit Erfolgscoach Tedesco

  • Schalke setzt Zusammenarbeit mit Trainer Tedesco fort.
  • Der 32-Jährige bindet sich bis 2022 an Königsblau.
  • Tedesco hatte Schalke in seiner ersten Saison zur Vize-Meisterschaft geführt.

Der FC Schalke 04 setzt langfristig auf die Dienste von Erfolgscoach Domenico Tedesco. Sportvorstand Christian Heidel verkündete am Sonntag (12.08.2018) bei der offiziellen Saisoneröffnung der Königsblauen, dass der Vertrag mit dem 32-Jährigen bis 2022 verlängert wird.

"Mir macht die Arbeit mit unserer Mannschaft außerordentlich Spaß, weil sie immer bereit ist, die notwendigen Schritte konsequent mitzugehen, damit wir uns sportlich weiterentwickeln können", begründete Trainer-Youngster Tedesco die Entscheidung, seine Aufbauarbeit bei Schalke fortsetzen zu wollen.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Tedesco der kommunikative Taktiker

In der vergangenen Saison hatte der von Erzgebirge Aue verpflichtete Trainer die Knappen auf Anhieb zur Vize-Meisterschaft geführt - und dabei schnell seine eigene Handschrift hinterlassen. Tedesco gilt als guter Taktiker, als Coach, der sehr kommunikativ ist, aber auch gleichzeitig nicht davor zurückschreckt, unpopuläre Maßnahmen zu ergreifen. Die Trennung von Ex-Kapitän und 2014er-Weltmeister Benedikt Höwedes gehörte dazu.

Dass die Zusammenarbeit weitergeht und der ursprünglich bis 2019 laufende Vertrag vorzeitig verlängert wird, hatte sich schon zuletzt angedeutet. "Kontinuität ist eine wichtige Grundlage für die Ziele, die wir uns für Schalke 04 in den kommenden Jahren gesteckt haben. Gerade auf der Position des Chef-Trainers, der in sportlicher Hinsicht für mich der wichtigste Mann in einem Fußballverein ist", kommentierte Heidel die Entscheidung.

Heidel schockt Schalke-Fans nur kurz

Er gab der Bekanntgabe allerdings einen melodramatischen Anstrich, denn zunächst verkündete der Manager, Tedesco habe seinen Kontrakt am Freitag aufgelöst. Erst nach einer kurzen Pause gab es dann die für die Fans erlösenden Worte: "Und er hat einen neuen bis 2022 unterschrieben!"

Bei Schalke ist man vor dem Pflichtspielstart am Freitag (17.08.2018) im DFB-Pokal in Schweinfurt offenbar bester Laune.

Schalke: Tedesco bleibt, Kehrer geht

Sportschau | 12.08.2018 | 01:17 Min.

Stand: 12.08.2018, 11:40

Darstellung: