Premier League - Fulham dritter Absteiger

Hakim Ziyech (l.) bejubelt seinen Ausgleichstreffer gegen Manchester City

35. Spieltag

Premier League - Fulham dritter Absteiger

Mit dem FC Fulham steht der dritte Absteiger aus der Premier League fest. Auch West Brom hatte es zuvor am viertletzten Spieltag erwischt. Manchester City muss weiter auf seine Meisterkrönung warten.

Im Duell mit dem FC Chelsea von Thomas Tuchel, in drei Wochen Gegner der "Skyblues" im Champions-League-Finale, unterlag Manchester City am Samstag (08.05.2021) mit 1:2 (1:0) und verpasste den nötigen Sieg.

Alonso erzielt den Siegtreffer

Raheem Sterling (44. Minute) traf für die Mannschaft von Teammanager Pep Guardiola, Hakim Ziyech (63.) und Marcos Alonso (90.+2) drehten die Partie. City-Rekordtorschütze Sergio Agüero, der den Klub am Saisonende nach zehn Jahren verlässt, vergab noch vor dem Seitenwechsel vom Elfmeterpunkt die große Chance zum 2:0 mit einem kläglichen Lupfer (45.+3) in die Tormitte. Chelsea übernahm mit dem Sieg Platz drei von Leicester City. Man City liegt 13 Punkte vor United.

Das Duell benötigte einige Warmlaufzeit, in der 32. Minute traf Timo Werner zunächst aus dem Abseits, 60 Sekunden später verfehlte er das Tor knapp. Sterling gab Citys ersten nennenswerten Torschuss nach 35 Minuten ab, kurz vor der Pause schlug der englische Nationalstürmer dann zu.

Nach dem Seitenwechsel erhöhte Chelsea den Druck und kam zum verdienten Ausgleich. Guardiola brachte in der 71. Minute in Gündogan seinen besten Torschützen (zwölf Saisontreffer in der Premier League), doch es spielten fast nur noch die Gäste.

Fulham nach Pleite gegen Burnley dritter Absteiger

Fulhams Aleksandar Mitrovic nach dem Spiel gegen Burnley

Fulhams Aleksandar Mitrovic nach dem Spiel gegen Burnley

Fest stehen bereits nach dem 35. Spieltag alle drei Absteiger aus der Premier League. Der FC Fulham verlor am Montagabend (10.05.2021) das Heimspiel gegen den FC Burnley mit 0:2 und kann sich mit 27 Punkten auf Platz 18 an den verbleibenden drei Spieltagen nicht mehr retten - denn Southampton hat auf Rang 17 zehn Zähler mehr. Die Treffer für die Gäste im Craven Cottage erzielten Ashley Westwood (35. Minute) und Chris Wood (44.). Burnley - jetzt 14. mit 39 Punkten - ist durch den Auswärtssieg alle Abstiegssorgen los.

Auch West Bromwich Albion verabschiedete sich aus der Premier League. Das Team von Sam Allardyce verlor am Sonntag beim FC Arsenal mit 1:3 (0:2) und kann bei drei ausstehenden Partien nicht mehr den Klassenverbleib schaffen. West Brom und Fulham werden dabei von Sheffield United begleitet, deren Abstieg schon zuvor feststand. Bei Arsenal trafen Emile Smith Rowe (29. Minute), Nicolas Pépé (35.) und Willian (90.), für die Gäste war der zwischenzeitliche Anschluss durch Matheus Pereira (67.) zu wenig.

United schlägt Aston Villa

Manchester United hingegen kann nach dem 3:1-Erfolg bei Aston Villa weiter fest für die kommende Saison in der Champions League planen. Villa war durch Bertrand Traore (24.) in Führung gegangen, doch die "Red Devils" kamen per Doppelschlag durch Bruno Fernandes (52., Foulelfmeter) und Mason Greenwood (56.) zurück. Für die Entscheidung sorgte Edinson Cavani (87.). Durch den Sieg baute die Elf von Ole Gunnar Solskjaer ihren Vorsprung auf Platz fünf auf zwölf Zähler aus.

Leeds mit Heimsieg gegen Tottenham

Fußball-Nationalspieler Robin Koch feierte mit Aufsteiger Leeds United einen Heimsieg gegen die Tottenham Hotspur. Beim 3:1 (2:1) gegen den Favoriten aus London spielte Koch erneut 90 Minuten durch.

Stuart Dallas (13.), Patrick Bamford (42.) und Rodrigo Moreno (84.) trafen für Leeds, das mit 50 Punkten vorerst auf Rang neun kletterte und der mit Abstand beste Aufsteiger der englischen Premier League ist. Tottenham kam durch Ex-Bundesliga-Profi Heung-Min Son (25.) nur zum zwischenzeitlichen Ausgleich.

Liverpool bezwingt Southampton - Thiago erzielt ersten Treffer

Der FC Liverpool holte im Rennen um die Qualifikation für die Champions League am Samstagabend drei wichtige Punkte, muss aber weiter um einen Startplatz in der Königsklasse zittern. Gegen den FC Southampton gewann das Team von Trainer Jürgen Klopp zu Hause in Anfield verdient mit 2:0 (1:0). Sadio Mané erzielte in der 31. Minute die Führung. Der ehemalige Bayern-Profi Thiago (90.) sorgte mit seinem Treffer kurz vor Schluss für die Entscheidung. Es war Thiagos erster Treffer in der Premier League.

Mit 57 Punkten nach 34 Spielen verbesserte sich Liverpool auf Tabellenplatz sechs. Der Abstand der Klopp-Elf auf den angestrebten vierten Platz, der zur Teilnahme an der Champions League berechtigt, beträgt sechs Punkte. Die "Reds" haben allerdings ein Spiel weniger absolviert als der aktuelle Tabellenvierte Leicester City. Den fünften Platz belegt West Ham United mit 58 Zählern.

red/dpa/sid | Stand: 10.05.2021, 23:15

Darstellung: