Fußball | Premier League

Premier League: Chelsea verpasst Sieg gegen Manchester United

Stand: 28.11.2021, 21:12 Uhr

Der FC Chelsea hat in der Premier League gegen Manchester United nur unentschieden gespielt. Die "Blues" bleiben aber Tabellenführer vor Manchester City und Liverpool, die Siege einfuhren.

Der FC Chelsea bleibt trotz Punktverlusts am 13. Spieltag der Premier League weiter an der Spitze.

Rangnick nicht im Stadion

Die Mannschaft von Coach Thomas Tuchel kam am Sonntag (28.11.2021) zuhause nur zu einem 1:1 (0:0) gegen den englischen Fußball-Rekordmeister Manchester United, der kurz vor der Verpflichtung des neuen Trainers Ralf Rangnick stand. Der 63-Jährige war nicht im Stadion an der Stamford Bridge anwesend.

Die Gäste aus Manchester, bei denen Cristiano Ronaldo über eine Stunde auf der Bank blieb, gingen durch den ehemaligen Dortmunder Jadon Sancho (50. Minute) in Führung. Nach einem Foulspiel im United-Strafraum von Aaron Wan-Bissaka an Thiago Silva verwandelte Jorginho (69.) den fälligen Strafstoß zum Ausgleich.

Gündogan trifft bei City-Sieg

Schneejubel: Ilkay Gündogan (r.) im Spiel gegen West Ham. | Bildquelle: getty

Der deutsche Fußball-Nationalspieler Ilkay Gündogan erzielte beim 2:1 (1:0) von Manchester City gegen West Ham United den Führungstreffer (33.). Fernandinho (90.) legte nach, die Gäste verkürzten erst spät durch Manuel Lanzini (90.+4).

Liverpool bleibt ebenfalls im Rennen

Virgil van Dijk trifft für Liverpool. | Bildquelle: afp/scarff

Am 13. Spieltag setzte sich außerdem Liverpool an der Anfield Road mit 4:0 (3:0) gegen den FC Southampton mit Coach Ralph Hasenhüttl durch und blieb somit ebenfalls im Rennen. Der Portugiese Diogo Jota (2.) traf schon frühzeitig zum 1:0 für die Elf von Trainer Jürgen Klopp und erhöhte in der 32. Minute. Der Ex-Münchner Thiago (37.) stellte das Ergebnis auf 3:0. Für den Schlusspunkt sorgte der Niederländer Virgil van Dijk (52.).

Arsenal macht weiter Boden gut

Zuvor hatte der FC Arsenal weiteren Boden gut gemacht. Die "Gunners" setzten sich zu Hause gegen Tabellenschlusslicht Newcastle United mit 2:0 (0:0) durch. Es war der vierte Sieg in den jüngsten fünf Spielen. Bukayo Saka (56.) und Gabriel Martinelli (66.) trafen für die Londoner, bei denen Torwart Bernd Leno nur auf der Bank saß. Arsenal hat 23 Punkte auf dem Konto und den Kontakt zu den Spitzenteams hergestellt.