Nations League - Tschechien bleibt in der B-Staffel

Tschechiens Schick (r.) im Zweikampf mit dem Slowaken Skrtel

Nations League am Montag

Nations League - Tschechien bleibt in der B-Staffel

Gegen Nachbar Slowakei reichte Tschechien ein Treffer, um in Gruppe B der Nations League zu bleiben.

Tschechien schaffte durch ein 1:0 (1:0) im "Bruderduell" gegen die Slowakei den Klassenerhalt in Staffel B und schickte den Nachbarn in die C-Liga. In Prag erzielte Jungstar Patrik Schick (22) vom AS Rom in der 32. Minute das Tor des Tages. Die bereits als Aufsteiger in die A-Gruppe feststehenden Dänen spielten zum Abschluss 0:0 gegen Irland.

Den Aufstieg in die B-Liga schaffte Norwegen im Fernduell mit Bulgarien. Die Skandinavier verteidigten in Staffel C durch ein 2:0 (1:0) auf Zypern ihre Tabellenführung. Ola Kamara (36./48.) traf doppelt. Verfolger Bulgarien hätte einen hohen Sieg gebraucht, kam aber nur zu einem 1:1 (0:0) gegen Slowenien. Der Ex-Bielefelder Galin Iwanow (68.) ließ die Bulgaren kurz hoffen, ehe Miha Zajc (75.) ausglich.

Mazedonien darf auf EM-Ticket hoffen

Mazedonien verabschiedete sich durch ein klares 4:0 (1:0) gegen Gibraltar aus der D-Division Richtung C-Gruppe. Enis Bardhi (27.), Ilija Nestorovski (67./80.) und Aleksandar Trajkovski (90.+2) schossen die Tore zum Aufstieg, zudem darf Mazedonien nun auf das EM-Ticket hoffen.

Verfolger Armenien spielte zum Abschluss 2:2 (1:1) in Liechtenstein, hätte aber auch bei einem Sieg in Vaduz nur noch Chancen bei einer gleichzeitigen Niederlage Mazedoniens gehabt.

Finale der A-Gruppe in Portugal

Um den ersten Titel in der Nations League spielen vom 5. bis 9. Juni Gastgeber Portugal, England, die Niederlande und die Schweiz. Die Halbfinals werden am 3. Dezember in Dublin ausgelost.

red/sid/dpa | Stand: 19.11.2018, 23:09

Darstellung: