Deutschland schlägt Ukraine und ist Spitzenreiter

Deutschlands Leon Goretzka gibt die Vorlage zur Führung gegen die Ukraine

Nations League: Deutschland - Ukraine 3:1

Deutschland schlägt Ukraine und ist Spitzenreiter

Die deutsche Nationalmannschaft hat in der Nations League die Ukraine besiegt und die Tabellenführung in der Gruppe A4 übernommen. Nun ist eine Teilnahme am Finalturnier in Reichweite.

Durch das 3:1 (2:1) rückte die deutsche Mannschaft an die Tabellenspitze der Gruppe, da Spanien gleichzeitig in der Schweiz nur zu einem 1:1 (0:1) kam. Am Dienstag (17.11.2020, 20.45 Uhr, live im Ersten) steht das direkte Duell mit Spanien in Sevilla an. Die deutsche Mannschaft hat einen Punkt Vorsprung, ein Remis würde zum Gruppensieg und damit zur Teilnahme am Finalturnier der Nations League reichen.

"Es war nicht ganz einfach. Aber insgesamt war in der ersten Halbzeit von unserer Seite viel Tempo, wir hatten das Spiel besser unter Kontrolle", sagte Bundestrainer Joachim Löw im ZDF.

Video - Sieg gegen die Ukraine beschert Deutschland Tabellenführung Sportschau 14.11.2020 05:58 Min. Verfügbar bis 31.12.2022 Das Erste

Leon Goretzka sagte: "Es war ein ganz schwieriges Spiel. In unserer aktuellen Situation helfen nur Siege, das haben wir geschafft, deshalb war es ein gelungener Abend." Nach mehreren Coronafällen bei der Ukraine war die Entscheidung über die Austragung der Partie erst wenige Stunden vor dem Anpfiff gefallen.

Deutsches Team macht aus dem Rückstand eine Führung

Roman Yaremchuk brachte die Ukraine am Samstag (14.11.2020) früh in Führung: Oleksandr Zubkov setzte gegen die Robin Koch und Philipp Max durch, sein Pass landete bei Roman Yaremchuk, der aus elf Metern abschloss (12. Minute).

Deutschland schlägt die Ukraine - Die Tore in der Audioreportage

Sportschau 14.11.2020 01:09 Min. Verfügbar bis 14.11.2021 ARD


Die deutsche Mannschaft brauchte etwas Zeit, kam dann aber in Fahrt und zum Ausgleich. Leon Goretzka eroberte den Ball im Mittelfeld und spielte Leroy Sané frei, der flach ins linke Eck traf (23.). Timo Werner traf dann in Leipzig an alter Wirkungsstätte zur Führung: Robin Koch hatte rechts Goretzka angespielt, der den Ball nach innen flankte, wo Werner per Kopf freistehend vollendete (33.).

Werner erhöht, Ukraine mit Pech

Die Deutsche Nationalmannschaft jubelt gegen die Ukraine

Die Deutsche Nationalmannschaft jubelt gegen die Ukraine

Nach der Pause erhöhte Deutschland durch ein weiteres Tor von Werner. Ilkay Gündogan spielte Matthias Ginter rechts frei - dessen Zuspiel nutzte Werner zum 3:1 (64.).

Die Ukraine blieb allerdings gefährlich und hatte mächtig Pech. In der 52., 76. und 83. Minute rettete der Pfosten jeweils für den geschlagenen deutschen Torwart Manuel Neuer.

Finalturnier entweder in Italien, Niederlande oder Polen

Um die Ausrichtung des Finalturniers, das wegen der Coronavirus-Pandemie aus dem Mai in den Oktober verlegt wurde, haben sich Italien, Niederlande und Polen beworben. Da alle drei in der Gruppe 1 der Liga A spielen, soll nach jetziger Planung der Gruppensieger Gastgeber des Finalturniers sein. Die Halbfinalspiele des Finalturniers mit den vier Gruppensiegern der Liga A sollen am 6. und 7. Oktober 2021 stattfinden, das Endspiel und das Spiel um den dritten Platz am 10. Oktober.

Durch den Sieg gegen die Ukraine steht fest, dass Deutschland auch in der Nations League 2022/23 in der Liga A spielen wird, ein Abstieg in Liga B ist ausgeschlossen. Außerdem ist für die deutsche Mannschaft Lostopf 1 in der Auslosung der WM-Qualifikation sicher. Dadurch geht das Team einigen schweren Gegnern aus dem Weg.

nch | Stand: 14.11.2020, 23:05

Darstellung: