EURO 2020 - Drittes Heimspiel nur per Losentscheid?

Toni Kroos

EM-Spielplan

EURO 2020 - Drittes Heimspiel nur per Losentscheid?

Von Chaled Nahar

Die EURO 2020 wird in zwölf Gastgeberländern ausgetragen. Jedes Team, das sich direkt qualifiziert, hat zwei garantierte Heimspiele. Ein drittes ist möglich - unter Umständen per Losentscheid.

Sollte sich die deutsche Mannschaft direkt für die EURO 2020 qualifizieren, wird sie in Gruppe F spielen, weil München einer von zwei Austragungsorten dieser Gruppe ist. Zwei Heimspiele sind der DFB-Elf sicher. Doch es könnten drei sein.

Eine Besonderheit würde eintreten, wenn sich Ungarn ebenfalls direkt qualifiziert. Denn die Austragungsorte München und Budapest wurden von der UEFA "gepaart", in diesen beiden Stadien finden alle Spiele der Gruppe F statt. Sollte sich Ungarn ebenfalls qualifizieren, müsste das Los darüber entscheiden, welche Mannschaft ein drittes Heimspiel erhält. Ist Ungarn nur über die Play-offs der Nations League oder gar nicht dabei, hat Deutschland drei Heimspiele.

Ungarns Qualifikation nicht unrealistisch

Dass sich Ungarn direkt qualifiziert, wirkt angesichts der Auslosung zumindest realistisch: Die Gegner sind Kroatien, Wales, Slowakei und Aserbaidschan. Deutschland spielt in der Qualifikation gegen die Niederlande, Nordirland, Estland und Weißrussland.

Bei der EURO 2016 war Ungarn dank eines Play-off-Siegs gegen Norwegen dabei, wurde in Frankreich Gruppensieger und ließ dabei den späteren Turniersieger Portugal hinter sich. Im Achtelfinale war aber gegen Belgien Schluss.

Teilnehmerfeld steht erst vier Monate nach der Auslosung

Die Auslosung der Gruppenphase der Endrunde der EURO wird nach den letzten Spielen der Qualifikationsgruppen am 1. Dezember 2019 vorgenommen. Alle Teilnehmer der EURO stehen dann aber noch gar nicht fest. Denn neben den 20 Erst- und Zweitplatzierten der Qualifikationsgruppen sind die vier Sieger der Play-offs in den vier Ligen der Nations League dabei.

In Liga D würden nach jetzigem Stand Georgien, Weißrussland, der Kosovo und Mazedonien einen EM-Teilnehmer ausspielen. Allerdings erst zwischen dem 21. und 26. März 2020, also fast vier Monate nach der Auslosung.

Stand: 05.12.2018, 12:24

Darstellung: