Kroos - "Gruppensieg bringt Tick Extramotivation"

Toni Kroos (l.) freut sich mit Leon Goretzka

EM-Qualifikation gegen Nordirland

Kroos - "Gruppensieg bringt Tick Extramotivation"

Die Qualifikation zur EM 2020 ist geglückt, jetzt geht es für die deutsche Nationalmannschaft darum, den ersten Tabellenplatz in der Gruppe zu verteidigen. Toni Kroos sagte vor dem Spiel gegen Nordirland: "Den Gruppensieg schaffen zu können, gibt nochmal einen Tick Extramotivation."

Der Mittelfeldspieler, der beim 4:0-Sieg gegen Weißrussland zwei Tore schoss und eines vorbereitete, nahm am Montag (18.11.2019) bei der Pressekonferenz in Frankfurt auch zu der Diskussion um den Zuschauerschwund und die schlechte Stimmung bei Länderspielen Stellung.

"Ich nehme das gar nicht so extrem wahr", sagte Kroos, "ich fand, dass nach dem Spiel in Gladbach ein extrem positives Gefühl von den Rängen kam."

Toni Kroos: "Müssen annehmen, dass wir Erster werden" Sportschau 18.11.2019 00:29 Min. Verfügbar bis 18.11.2020 Das Erste

Joachim Löw sprach der Mannschaft im Anschluss "ein Riesenkompliment" aus, weil "die Qualifikation immer im Vordergrund" stehe: "Wir haben ein sehr willige und ehrgeizige Mannschaft." Der Bundestrainer wiederholte aber auch, dass andere Mannschaften wie England, Italien und Belgien schon weiter seien: "Die hatten schon ihren Umbruch."

Joachim Löw: "Rechenspiele sind nicht erlaubt"

Sportschau 18.11.2019 04:52 Min. Verfügbar bis 18.11.2020 ARD Von ARD-Reporterin Julia Büchler

"Gut, wenn gewisse Achse bestehen bleibt"

Wie schon in Mönchengladbach am Samstag angekündigt, will Löw "den einen oder anderen Wechsel" in der Startaufstellung vornehmen. Er sagte allerdings, dass es gut sei, "wenn eine gewisse Achse bestehen bleibt". Das deutet darauf hin, dass Matthias Ginter wieder in der Innenverteidigung spielen wird. Joshua Kimmich, Kroos und Ilkay Gündogan werden im Mittelfeld "zumindest mal beginnen", so der Bundestrainer.

Löw: "Hohe Erwartungen an die junge Mannschaft helfen nicht" Sportschau 18.11.2019 00:20 Min. Verfügbar bis 18.11.2020 Das Erste

Abgesprochen ist, dass Marc-André ter Stegen im Tor stehen wird. Nico Schulz, der gegen Weißrussland enttäuschte, wird gegen Nordirland pausieren, weil er auch "ein paar Knieprobleme" habe. Als linker Verteidiger werde Jonas Hector deshalb eine Chance bekommen.

Voraussichtliche Aufstellung:

Ter Stegen - Klostermann, Ginter, Tah, Hector - Gündogan, Kimmich, Kroos - Brandt, Gnabry, Werner

Löw zur Auslosung: "Ist mir Wurst ob Topf eins oder zwei" Sportschau 18.11.2019 00:24 Min. Verfügbar bis 18.11.2020 Das Erste

red | Stand: 18.11.2019, 12:52

Alles zur Euro 2020

Darstellung: