Wechsel zu Paris Saint-Germain Messi peilt Champions-League-Sieg an

Stand: 11.08.2021 12:40 Uhr

Der sechsmalige Weltfußballer Lionel Messi geht nach dem tränenreichen Abschied aus Barcelona voller Vorfreude in die neue Aufgabe beim französischen Spitzenklub Paris Saint-Germain. Sein Ziel ist der Gewinn der Champions League.

"Als ich hier angekommen bin, habe ich mich glücklich gefühlt", sagte der 34-Jährige bei seiner Vorstellung im Prinzenpark am Mittwoch (11.08.2021): "Ich genieße die Zeit in Paris wirklich, und meine Familie fühlt sich sehr wohl. Ich möchte einen Neuanfang in meinem Leben."

Messi, der künftig die Nummer 30 tragen wird, erhält bei PSG einen Zweijahresvertrag mit Option auf eine weitere Saison. Sein Herzensklub FC Barcelona hatte am vergangenen Donnerstag Messis überraschenden Abschied verkündet. Zuvor hatte er 21 Jahre - davon einige Jahre als Jugendlicher - für Barca gespielt, sich mit den Katalanen aber am Ende nicht auf eine Vertragsverlängerung einigen können.

Paris: Messi bei PSG offiziell vorgestellt

Sportschau, 11.08.2021 15:09 Uhr

Dank an Nasser Al-Khelaifi

"Alles ging so schnell, und es war so emotional. Ich kann nicht vergessen, welche Erfahrungen ich in Barcelona gemacht habe", sagte Messi. Es sei ein "Auf und ein Ab" gewesen. Er gehe aber nun gemeinsam mit seiner Familie durch diesen Prozess.

Messi lobte die schnellen und guten Gespräche mit PSG und Klubpräsident Nasser Al-Khelaifi. "Als erstes möchte ich mich beim Präsidenten bedanken. Die Verhandlungen gingen schnell, und es war sehr einfach für mich", betonte Messi: "Die Leute hier haben die Probleme gelöst. Ich wiederhole mich, aber ich bin froh, dass ich hier bin. Ich bin ungeduldig, weil ich spielen will."

Lionel Messi zeigt sein Trikot mit Al-Al-Khelaifi (links) und Leonardo (rechts)

Lionel Messi zeigt sein Trikot mit Al-Al-Khelaifi (links) und Leonardo (rechts)

"Ideale Position"

Messi hatte seinen letzten ganz großen Vereins-Triumph im Jahr 2015 gefeiert, als er zusammen mit seinem Kumpel und künftigen Teamkollegen Neymar die Champions League gewann. Das große Ziel in der französischen Hauptstadt ist für "La Pulga" ("der Floh") nun klar: "Es ist mein Traum, noch einmal die Champions League zu gewinnen. Und ich denke, dass ich dafür nun in einer idealen Position bin. Ich hoffe, das wird ein großes Jahr."

Transfer perfekt: Messi wechselt zu Paris Saint-Germain

Sportschau, 09.08.2021 23:11 Uhr


Erster Einsatz noch offen

Messi hat sich noch nicht auf ein Datum für seine Spielpremiere im Trikot von Paris festgelegt. "Ich weiß es nicht. Ich komme aus den Ferien", sagte der 34-Jährige, der nach dem Gewinn der Copa América mit der argentinischen Nationalmannschaft erst einmal Urlaub in Florida und auf Ibiza gemacht hatte. Er brauche sicher eine Vorbereitung, bevor er wieder spielen könne, sagte Messi: "Ich hoffe, es wird so früh wie möglich sein."

Al-Khelaifi voller Stolz

Al-Khelaifi sprach neben dem neuen Superstar im Starensemble des französischen Hauptstadtklubs von einem "wunderbaren und historischen Tag für den Verein und die Fußballwelt". Messi mache den Fußball magisch, und er sei ein Gewinner, sagte der 47-Jährige sichtlich stolz und erfreut über den weltweit beachteten Transfercoup.

Begleitet wurde Messi wie schon bei seiner Abschiedspressekonferenz am vergangenen Sonntag in Barcelona von seiner Ehefrau und den drei gemeinsamen Söhnen, die bereits das neue Trikot ihres berühmten Papas mit der Nummer 30 trugen.

"Es ist sehr schwer für mich" - Messi verabschiedet sich vom FC Barcelona

Sportschau, 08.08.2021 15:00 Uhr