Italiens Giorgio Chiellini im Spiel gegen Spanien

Fußball | Italien Giorgio Chiellini tritt aus Italiens Nationalelf zurück

Stand: 26.04.2022 08:13 Uhr

Kapitän Giorgio Chiellini hat für Juni seinen Rücktritt aus der italienischen Fußball-Nationalmannschaft angekündigt.

Wie der 37 Jahre alte Europameister nach dem Sieg von Juventus Turin bei Sassuolo Calcio (2:1) mitteilte, wird das Länderspiel gegen Argentinien im Juni in London sein letztes sein. 

Abschied in Wembley

"Ich werde mich von der Nationalmannschaft im Wembley-Stadion verabschieden, wo ich mit dem Gewinn der Europameisterschaft den Höhepunkt meiner Karriere erlebt habe", sagte Chiellini bei "DAZN". An gleicher Stelle hatte er mit dem Team im Juli gegen Spanien den Titel geholt.

Auf dem Weg zur WM in Katar (21. November bis 18. Dezember) war Italien überraschend im Playoff-Halbfinale an Nordmazedonien (0:1) gescheitert. "Ich würde mich gerne mit einer schönen Erinnerung verabschieden. Das wird sicherlich mein letztes Spiel mit Italien sein", sagte der Innenverteidiger.

Chiellini: "Habe schon während des Elfmeterschießens geweint"

Sportschau, 12.07.2021 08:00 Uhr

Zukunft im Verein noch offen

Ob er seine Vereinskarriere in der kommenden Saison fortsetzen wird, ließ er offen. Sein Vertrag bei Juve läuft noch bis 2023. "Meine Liebe zu Juventus endet nicht, sie wird nie enden", sagte er. Er müsse nun "bis zum Ende der Saison alles abwägen" und mit seiner Familie darüber sprechen, was das Beste sei.

Nach dem Finale der Coppa Italia am 11. Mai gegen Inter Mailand wolle er eine Entscheidung treffen. Chiellini debütierte im November 2004 für Italien und bestritt seitdem 116 Spiele (acht Tore). Mit Juve wurde er von 2012 bis 2020 neunmal italienischer Meister und fünfmal Pokalsieger.