Xherdan Shaqiri wechselt aus Liverpool nach Lyon

Der Schweizer Nationalspieler Xherdan Shaqiri (r) verlässt Liverpool.

Bewegung auf dem Transfermarkt

Xherdan Shaqiri wechselt aus Liverpool nach Lyon

Der frühere Bayern-Profi Xherdan Shaqiri verlässt den FC Liverpool und wechselt in die französische Ligue 1 zu Olympique Lyon. Die Ablösesumme klingt vergleichsweise moderat.

Wie der englische Klub von Trainer Jürgen Klopp und Olympique Lyon am Montag (23.08.2021) bekannt gaben, unterschrieb der Schweizer Nationalspieler einen Dreijahresvertrag bis zum 30. Juni 2024 beim Meisterschaftsvierten des Vorjahres.

Die Ablösesumme beträgt nach Angaben von Olympique Lyon sechs Millionen Euro plus maximal fünf Millionen Euro an Bonuszahlungen.

Bosz ist noch sieglos

Der 29-jährige Shaqiri hatte sowohl mit dem FC Bayern München 2013 als auch mit Liverpool 2019 die Champions League gewonnen. Der offensive Mittelfeldspieler war am Sonntagabend zu medizinischen Untersuchungen nach Lyon gereist, die er am Montag vor der Vertragsunterzeichnung absolviert hatte.

Trainer von Olympique, das nach drei Spieltagen der neuen Saison noch ohne Sieg ist, ist der frühere Dortmunder und Leverkusener Coach Peter Bosz.

dpa | Stand: 23.08.2021, 18:49

Darstellung: