Spitzenspiel - PSG verliert die Tabellenführung

Neymar (m) im Duell mit Renato Sanches (r)

Frankreich, Ligue 1

Spitzenspiel - PSG verliert die Tabellenführung

Titelverteidiger Paris St. Germain hat das Spitzenspiel um die französische Fußball-Meisterschaft und die Tabellenführung verloren.

Gegen den OSC Lille unterlag Paris am Samstag (03.04.2021) mit den Nationalspielern Thilo Kehrer und Julian Draxler 0:1 (0:1) und musste den Kontrahenten vorbeiziehen lassen. Für den Champions-League-Gegner von Bayern München im Viertelfinale war es die dritte Heimniederlage in Folge in der Ligue 1. Jonathan David erzielte das entscheidende Tor für die Gäste bereits in der 20. Minute.

Neymar sieht Gelb-Rot, Monaco siegt klar

Superstar Neymar sah in der Schlussphase nach einem Gerangel die Gelb-Rote Karte (90.), ebenso wie sein Gegenüber Tiago Djalo (90.+1): Nachdem Lille kurz vor Schluss an der Eckfahne auf Zeit spielte, stieß Neymar einen Gegenspieler um. Im nachfolgenden "Rudel" wurde auch Djalo vom Platz geschickt. Lille setzte sich drei Punkte von PSG ab, die AS Monaco ist nach dem 4:0 (0:0) mit einem Tor von Kevin Volland gegen den FC Metz mit einem Zähler Rückstand auf Paris Tabellendritter.

Paris jetzt gegen die Bayern

Im Hinspiel des Königsklassen-Viertelfinals tritt PSG am Mittwoch (07.04.2021, 21.00 Uhr) in München an. Das zweite Duell mit den Bayern in der Neuauflage des verlorenen Endspiels 2020 steigt sechs Tage später in Paris.

Kehrer stand nach auskurierten Adduktorenbeschwerden erstmals seit dem 27. Februar wieder in einem Ligaspiel in der Startelf, Draxler wurde in der 64. Minute eingewechselt.

dpa/sid/red | Stand: 03.04.2021, 19:24

Darstellung: