Wett-Wahnsinn erreicht Schwedens Amateurfußballer

Platter Fußball, umgeben von Geldscheinen

Todesdrohungen für schwedische Amateure

Wett-Wahnsinn erreicht Schwedens Amateurfußballer

Das Coronavirus hat schwedischen Amateurfußballern eine außerordentliche internationale Aufmerksamkeit beschert. Da sie meist vor weniger als 50 Zuschauern kicken, dürfen in den untersten Ligen in Schweden noch Trainingsspiele stattfinden. Und diese eigentlich völlig belanglosen Begegnungen - es sind Übungsspiele - finden sich wegen des stillgelegten internationalen Sportbetriebs jetzt auf den Onlineseiten von Sportwetten. Die Folgen für die Amateure sind bedrohlich und makaber.

Am Montag (30.03.2020) spielten die Fußballer des Siebtligisten Skabersjö IF gegen Västra Ingelstad IS. Der Vorsitzende des Dorfvereins bei Malmö, Mattias Andersson, sagte, vor dem Spiel habe es Anfragen von Leuten aus Dänemark, England, Ungarn und Asien gegeben. Per Email oder über soziale Medien erkundigten sich die Personen - mutmaßlich Sportwetter - nach dem Spielstil des Teams und anderen Details.

Todesdrohungen - "Es ist verrückt"

"Nach dem Spiel haben wir viele Drohungen erhalten, Todesdrohungen, wo sie sagten, sie wollten, das wir alle an Covid-19 sterben", berichtet Andersson. Die Spieler hätten vorher das ungewohnte Interesse noch für eine "coole Sache" gehalten. Jetzt seien sie "sehr schockiert". "Wir sind alle Amateure. Man kann normalerweise nicht auf unsere Spiele wetten. Es ist furchterregend." Die letzten Tage habe er die "dunkle Seite der Wetten gesehen, was es mit den Leuten macht".

In den schwedischen Topligen ist wegen der Coronavirus-Pandemie der Spielbetrieb einschließlich Freundschafts- und Trainingsspielen eingestellt. Die Maßnahmen in Schweden sind aber nicht so streng wie in anderen Ländern, Veranstaltungen mit bis zu 50 Personen sind erlaubt. Zum Spiel von Skabersjö waren laut Andersson keine Zuschauer gekommen, nur ein paar Journalisten vor Ort.

Vereine sollen Wettanfragen ignorieren

Der schwedische Fußballverband hat allen Vereinen, die noch Spiele austragen, geraten, Anfragen von mutmaßlichen Wettern zu ihren Teams zu ignorieren. Anbieter von Sportwetten im Internet bestücken in der wettkampflosen Zeit in den Spitzenligen der Welt ihre Seiten nun mit schwedischen Trainingsspielen und der höchsten weißrussischen Fußballliga - der einzigen in Europa, in der weiter gespielt wird.

Der weißrussische Präsident Alexander Lukaschenko hat sich über die Wetten gefreut. Fans im Ausland lernten so den weißrussischen Fußball kennen.

AP | Stand: 01.04.2020, 18:18

Darstellung: