Finnland überrascht Frankreich

Verzweifelte Franzosen (vorne: Giroud)

Test-Länderspiele in Europa

Finnland überrascht Frankreich

Mit dem ehemaligen Schalker Ebbe Sand als "Aushilfstrainer" holte Dänemark einen Prestige-Erfolg. Die Niederlande warten weiter auf einen Sieg. Für eine Überraschung sorgte Finnland.

Marcus Forss (28. Minute) und Onni Valakari (31.) sicherten den Finnen am Mittwoch (11.11.2020) den ersten Sieg gegen Weltmeister Frankreich, der erstmals seit 15 Monaten überhaupt wieder verloren hat.

Der Weltranglistenerste Belgien bezwang dank eines Doppelpacks des Ex-Dortmunders Michy Batshuayi die Schweiz mit 2:1 (0:1). Batshuayi (49. und 70.) drehte für Belgien das Spiel nach dem 0:1 durch den Wolfsburger Admir Mehmedi (12.).

Niederlande mit Remis

Im Test gegen Spanien kamen die Niederlande nicht über ein 1:1 (0:1) hinaus. Damit wartet die "Elftal" auch nach vier Spielen unter dem neuen Bondscoach Frank de Boer auf einen Sieg - so lange wie unter keinem seiner Vorgänger.

Sergio Canales brachte in Amsterdam die Gäste, die ohne Kapitän Sergio Ramos aufliefen, in der 19. Minute in Führung. Donny van de Beek sorgte kurz nach der Pause für den Endstand (47.).

Ukraine verliert Härtetest

Hertha-Stürmer Krzystof Piatek (40.) und der eingewechselte Jakub Moder (63.) machten den 2:0 (1:0)-Heimsieg der Polen gegen die Ukraine perfekt. Der ehemalige Dortmund-Profi Andrej Jarmolenko scheiterte in Chorzow mit einem Foulelfmeter (12.).

Die Ukraine ist am Samstag in Leipzig der nächste Gegner der deutschen Nationalmannschaft in der Nations League.

Sand an der Seitenlinie

Christian Eriksen (l.) im Zweikampf mit Jens-Lys Michel Cajuste

In seinem ersten Spiel als Chefcoach überhaupt sah Ebbe Sand Sand einen 2:0 (0:0)-Erfolg Dänemarks gegen den Nachbarn Schweden. Wegen zahlreicher Corona-Ausfälle traten die Dänen um den Dortmunder Thomas Delaney in dem Testspiel für die nächsten Nations-League-Partien mit einer besseren B-Elf an.

Der nach der Halbzeit eingewechselte Jonas Wild erzielte in seinem zweiten Länderspiel die Führung für die Gastgeber (52.). Debütant Alexander Bah sorgte für die Entscheidung zugunsten der überlegenen Dänen (74.).

Insgesamt 20 Profis fehlen

"Das ist eine ganz besondere Situation", hatte Sand, sonst für die Stürmer zuständig, vor dem Spiel erklärt. Der ehemalige Schalker "Meister der Herzen" musste im dänischen Corona-Chaos Chefcoach Kasper Hjulmand ersetzen. Der frühere Mainzer Trainer hatte entweder engen Kontakt zu dem positiv getesteten Hoffenheimer Robert Skov oder dem ebenfalls positiven Stabmitglied.

Deshalb stand er wie auch der Leipziger Yussuf Poulsen und Schalkes Frederik Rönnow nicht zur Verfügung. Alle sind negativ, wurden aber isoliert. Insgesamt fehlten 20 Nationalspieler. Auch die Schweden mussten auf fünf Spieler aus England verzichten, die nicht nach Dänemark reisen durften.

Kroatiens Kapitän Vida spielt unwissentlich mit positivem Befund

Der kroatische Nationalspieler Domagoj Vida hat unwissentlich mit einem positiven Corona-Befund gespielt. Während des Freundschaftsspiels gegen die Türkei (3:3) in Istanbul wurde der positive Test des Auswahlkapitäns bekannt, wie der kroatische Verband HNS mitteilte. Das Ergebnis des 31-Jährigen sei in der Halbzeitpause eingetroffen. Vida war zu dem Zeitpunkt bereits für eine Auswechslung vorgesehen und wurde sofort isoliert. Bei der eigentlichen Testreihe für das Türkei-Spiel sei Vida noch negativ gewesen. Bei den Abstrichen am Mittwochmorgen für die Nations-League-Partie am Samstag in Stockholm gegen Schweden wurde der Abwehrspieler dann positiv getestet, wie auch ein Mitglied des Betreuerstabes. Während der Profi von Besiktas Istanbul seine Quarantäne nun in Istanbul absolviert, soll der Rest des kroatischen Teams wie geplant nach Schweden reisen.

Die Partien zwischen Norwegen und Israel sowie Armenien und Kuwait waren im Vorfeld abgesagt worden.

Ergebnisse der Testspiele

PartieErgebnis
Deutschland - Tschechien1:0
Frankreich - Finnland0:2
Belgien - Schweiz2:1
Italien - Estland4:0
Portugal - Andorra7:0
Slowenien - Aserbaidschan0:0
Griechenland - Zypern2:1
Albanien - Kosovo2:1
Malta - Liechtenstein3:0
San Marino - Lettland0:3
Litauen - Färöer2:1
Motenegro - Kasachstan0:0
Rumänien - Belarus5:3
Bulgarien - Gibraltar3:0
Türkei - Kroatien3:3
Dänemark - Schweden2:0
Luxemburg - Österreich0:3
Niederlande - Spanien1:1
Polen - Ukraine2:0

red; sid; dpa | Stand: 11.11.2020, 23:06

Darstellung: