Real im Kopf-an-Kopf-Rennen wieder vorne

Real Madrids Karim Benzema (r.) und Mallorcas Aleksandar Sedlar

Primera Division

Real im Kopf-an-Kopf-Rennen wieder vorne

Real Madrid hat im Kopf-an-Kopf-Rennen um die Tabellenführung der spanischen Primera Division mit dem FC Barcelona nach einem Sieg gegen Mallorca wieder knapp die Nase vorn. Geschichte aber schrieb ein Mallorquiner.

Lange ohne den geschonten deutschen Fußball-Nationalspieler Toni Kroos bezwang der spanische Rekordmeister RCD Mallorca am Mittwochabend (24.06.2020) mit 2:0 (1:0) und übernahm die Tabellenspitze. Real ist punktgleich mit Barcelona, hat aber den direkten Vergleich für sich entschieden, der in Spanien noch vor der Tordifferenz zählt.

Vinicius (19. Minute) und Sergio Ramos (56.) trafen für den klaren Favoriten gegen den Abstiegskandidaten von der Ferieninsel zum 20. Saisonsieg. Kroos wurde nach dem 2:0 eingewechselt, Geschichte aber schrieb ein Mallorquiner: Luka Romero wurde im Alter von 15 Jahren, sieben Monaten und sechs Tagen der jüngste Spieler der Liga-Historie.

Barcelona schlägt Bilbao knapp

Luis Suarez (Mitte) im Laufduell mit zwei Gegenspielern

Luis Suarez (Mitte) im Laufduell mit zwei Gegenspielern

Tags zuvor hatte sich der FC Barcelona gegen Athletic Bilbao hauchdünn durchgesetzt. Die Katalanen siegten mit 1:0 (0:0). Der eingewechselte Ivan Rakitic (71.) erzielte das Tor des Abends für das Team um Superstar Lionel Messi, das gegen Bilbao zwar feldüberlegen war, aber nicht wirklich Glanz versprühte.

Erst nach der Führung ergaben sich weitere Chancen für das Team von Trainer Quique Setién. Atletico Madrid schob sich wieder am FC Sevilla vorbei auf den dritten Tabellenplatz. Die Mannschaft von Trainer Diego Simeone gewann 1:0 (1:0) bei UD Levante dank eines Eigentors von Bruno (15.). Der Vorsprung auf Sevilla beträgt zwei Punkte. 

red/sid | Stand: 24.06.2020, 23:30

Darstellung: