Primera Division - Barcelona stolpert in Huesca

Barcelonas Jeison Murillo in Bedrängnis

Primera Division, 32. Spieltag

Primera Division - Barcelona stolpert in Huesca

Der FC Barcelona ist in der Primera Division in Huesca nur zu einem Remis gekommen - schonte dabei aber Superstar Lionel Messi und weitere prominente Stammspieler.

Der Tabellenführer kam am Samstag (13.04.2019) beim Schlusslicht SD Huesca nur zu einem 0:0. Am Dienstag empfangen die Katalanen im Viertelfinal-Rückspiel der Champions League den englischen Rekordmeister Manchester United, das Hinspiel gewann Barcelona 1:0.

Ter Stegen Kapitän

Bei noch sechs ausstehenden Spielen hat Barcelona einen Vorsprung von neun Punkten auf den ersten Verfolger Atletico Madrid, der am Samstagabend 2:0 (1:0) gegen Celta Vigo gewann. Weltmeister Antoine Griezmann (42.) per Freistoß und Alvaro Morata (75.) erzielten die Tore.

Angesichts der so gut wie sicheren Titelverteidigung gönnte Trainer Ernesto Valverde unter anderem Messi, Sergio Busquets und dem ehemaligen Schalker Ivan Rakitic eine Pause. Gerard Piqué und Luis Suarez fehlten gesperrt. Der deutsche Nationaltorwart Marc-André ter Stegen führte das Team als Kapitän auf das Feld. Messi hatte sich im Hinspiel in Manchester Verletzungen im Gesicht zugezogen, der Einsatz im Rückspiel soll aber nicht gefährdet sein. Im Hinspiel hatte Barcelona gegen Huesca 8:2 gewonnen.

sid/dpa | Stand: 13.04.2019, 18:15

Darstellung: