Barcelona gewinnt im ersten Spiel unter Trainer Setién

Lionel Messi

Primera Division, 20. Spieltag

Barcelona gewinnt im ersten Spiel unter Trainer Setién

Der spanische Fußballmeister FC Barcelona hat im ersten Spiel unter Trainer Quique Setién die Tabellenführung in der Primera Division erfolgreich verteidigt. Real Madrid gewinnt das Spitzenspiel gegen den FC Sevilla - dank Casemiro.

Beim Comeback von Nationaltorhüter Marc-André ter Stegen nach Knieproblemen siegten die Katalanen am Sonntagabend (19.01.2020) nur mühsam mit 1:0 (0:0) gegen den FC Granada. Weltfußballer Lionel Messi (76. Minute) erlöste Barcelona in einer einseitigen Partie nach Vorarbeit von Arturo Vidal.

Die Gäste nahmen kaum am Spiel teil und hielten dem Dauerdruck der Hausherren kurz nach Gelb-Rot gegen German Sanchez (70.) nicht mehr stand. Der 61 Jahre alte Setién war am Montag als Nachfolger von Ernesto Valverde verpflichtet worden. Barcelona liegt in der Tabelle weiter nur aufgrund der besseren Tordifferenz vor Rekordmeister und Erzrivale Real Madrid.

Madrid siegt im Spitzenspiel

Dank eines Doppelpacks von Casemiro (57./69. Minute) setzte sich Real Madrid um Nationalspieler Toni Kroos bereits am Samstag mit 2:1 (0:0) gegen den FC Sevilla durch. Der zwischenzeitliche Ausgleich durch Sevillas Luuk de Jong in der 64. Minute reichte dem Tabellenvierten nicht für einen Punktgewinn.

Lange schwer getan, Atlético verliert

Real Madrids Casemiro (M.) trifft gegen Sevilla

Real Madrids Casemiro (M.) trifft gegen Sevilla.

Gegen die stärkste Auswärtsmannschaft der Liga tat sich der Tabellenzweite Madrid lange Zeit schwer. Zwischendurch hatten die Madrilenen sogar Glück, als ein vermeintlicher Treffer des früheren Gladbachers de Jong in der 29. Minute nach Videobeweis wieder zurückgenommen wurde. Den Führungstreffer in der 57. Minute leitete der Ex-Frankfurter Luka Jovic mit einem sehenswerten Hackentrick ein.

Am späten Samstagabend fuhr Reals Stadtrivale Atlético eine unerwartete Niederlage ein und verlor dadurch den Konatkt zum Spitzenduo. "Atleti" verlor beim Tabellen-16. SD Eibar mit 0:2. Damit ist der Rückstand auf Platz zwei auf fünf Punkte angewachsen.

dpa/sid | Stand: 18.01.2020, 23:18

Darstellung: