FC Barcelona dicht vor Titelgewinn in Spanien

Jordi Alba feiert sein Tor mit Aturo Vidal

Primera Division, 33. Spieltag

FC Barcelona dicht vor Titelgewinn in Spanien

Der FC Barcelona ist nach einem Erfolg gegen Real Sociedad weiterhin auf Kurs Meisterschaft in der Primera Division. Erfolge gab es auch für die beiden Verfolger aus Madrid.

Der FC Barcelona ist weiterhin auf Kurs Meisterschaft in der Primera Division. Der Tabellenführer bezwang am Samstag (20.04.2019) Real Sociedad San Sebastian schmucklos mit 2:1 (1:0) und behauptete damit den Vorsprung von neun Punkten auf den Zweiten Atlético Madrid. Fünf Spieltage vor Saisonende ist den Katalanen der nächste Meistertitel kaum noch zu nehmen, es wäre der achte in den vergangenen elf Jahren.

Der französische Abwehrspieler Clement Lenglet brachte die Gastgeber kurz vor der Pause per Kopf in Führung. Die Vorlage kam via Eckball vom früheren Dortmunder Ousmane Dembélé. Zwar konnte Juanmi in der 62. Minute für den Außenseiter ausgleichen, doch nur zwei Minuten später sicherte Jordi Alba mit seinem Treffer auf Zuspiel von Lionel Messi den 23. Saisonsieg von Barça.

Siege für Atletico und Real Madrid

Atlético Madrird hatte bereits zuvor mit einem 1:0 (0:0)-Pflichtsieg bei SD Eibar Rang zwei gefestigt. Thomas Lemar stellte den Erfolg der Gäste mit seinem Tor in der 85. Minute sicher.

Real Madrid bezwang am Sonntag (21.04.19) Athletic Bilbao souverän mit 3:0 (0:0) und verharrt damit weiterhin vier Punkte hinter Stadtrivale Atletico auf Platz drei. Karim Benzema (47., 76. und 90.+1) erzielte alle Treffer für die Königlichen, bei denen Toni Kroos nach 70 Minuten für Isco ausgewechselt wurde.

sid/dpa/red | Stand: 21.04.2019, 18:07

Darstellung: