Barcelona siegt knapp im Spitzenspiel

Barcelonas Gerard Pique (r.) und Atleticos Diego Costa

Primera Division, 31. Spieltag

Barcelona siegt knapp im Spitzenspiel

Der FC Barcelona hat sich im Spitzenspiel der Primera Division gegen Atletico Madrid mit 2:0 (0:0) durchgesetzt.

Der Tabellenzweite aus der Hauptstadt lieferte den Katalanen am Samstagabend (06.04.2019) einen harten Abnutzungskampf - und das, obwohl die Mannschaft von Diego Simeone nach einer Roten Karte gegen Diego Costa (28. Minute) lange in Unterzahl agieren musste.

Suarez und Messi treffen

Simeone schickte seine Spieler sogar immer wieder nach vorn, wollte trotz numerischer Unterlegenheit einen Sieg, um die Titelfrage bei dann theoretisch nur noch fünf Zählern Abstand und sieben auszutragenden Spielen noch einmal spannend zu machen. Lange sah es aus, als würde zumindest ein Punktgewinn im Camp Nou gelingen, weil Atletico mit Einsatz, Härte und einem starken Keeper Jan Oblak dagegen hielt.

In der 85. Minute traf dann aber Luis Suarez doch noch zur Führung, ehe Superstar Lionel Messi keine Minute später für die Entscheidung sorgte. Bei nun elf Punkten Differenz dürfte die Meisterschaft den Katalanen nicht mehr zu nehmen sein.

Doppelpack durch Benzema

Dahinter wird es spannender. Der zuletzt kritisierte Toni Kroos verhalf Real Madrid zum nächsten mühevollen Erfolg. Kroos wurde beim 2:1 (0:1) gegen Außenseiter SD Eibar erst in der 77. Minute eingewechselt und bereitete gleich den Siegtreffer durch Karim Benzema (81. Minute) vor. Im vierten Spiel mit Zinédine Zidane an der Seitenlinie war es der dritte Erfolg für Real.

Real Madrids Karim Benzema jubelt

Real Madrids Karim Benzema jubelt

Der spanische Rekordmeister verkürzte mit nun 60 Punkten den Rückstand zum zweitplatzierten Lokalrivalen Atletico auf zwei Zähler. Drei Tage zuvor hatten die "Königlichen" im Verfolgerduell beim FC Valencia noch die erste Niederlage (1:2) unter Zidane kassiert, Kroos hatte schwach gespielt und war Mitte der zweiten Hälfte ausgewechselt worden.

Gegen Eibar saß er nun zunächst lange auf der Bank und sah, wie der Gast durch Marc Cardona (39.) in Führung ging. Erst in der zweiten Hälfte gelang Benzema (59.) der Ausgleich, in der Schlussphase traf der Franzose nach Maßflanke von Kroos dann zum Sieg.

sid | Stand: 06.04.2019, 22:38

Darstellung: