Spanien - Real Madrid patzt auch im eigenen Stadion

Lucas Vazquez verlässt nach seinem Platzverweis das Feld

Primera Division, 18. Spieltag

Spanien - Real Madrid patzt auch im eigenen Stadion

Wenige Tage nach dem Unentschieden bei Villarreal hat Real Madrid sein Heimspiel gegen San Sebastian verloren. Der Rückstand auf Tabellenführer FC Barcelona wächst damit weiter an.

Champions-League-Sieger Real Madrid musste damit in der spanischen Fußball-Meisterschaft den nächsten Rückschlag hinnehmen. Drei Tage nach dem 2:2 beim FC Villarreal kassierten die Madrilenen am Sonntag (06.01.2019) eine bittere 0:2 (0:1)-Niederlage im Heimspiel gegen Real Sociedad. Mit 30 Punkten steht Madrid auf dem fünften Tabellenplatz und hat bereits zehn Punkte Rückstand auf den Spitzenreiter FC Barcelona.

Platzverweis gegen Vázquez

Bereits in der dritten Minute verwandelte Sociedads Willian José da Silva nach Foulspiel des Brasilianers Casemiro den fälligen Strafstoß. Mit einem sehenswerten Kopfball erhöhte Rubén Pardo auf 2:0 (83. Minute).

Madrids Lucas Vázquez wurde wegen wiederholten Foulspiels in der 61. Minute vom Platz gestellt. Der deutsche Ex-Weltmeister Toni Kroos gehörte bei den Madrilenen der Startelf an und wurde in der 80. Minute ausgewechselt.

Barcelona siegt knapp in Getafe

Der FC Barcelona dagegen gewann seine Auswärtspartie beim FC Getafe am Sonntagabend mit 2:1 (2:1). Der argentinische Superstar Lionel Messi schoss die Katalanen mit seinem 16. Saisontor in der 20. Minute in Führung.

Luis Suarez (39.) erhöhte auf 2:0. Jaime Mata (43.) erzielte den Anschlusstreffer für Getafe. Nationaltorwart Marc-André ter Stegen spielte beim Tabellenführer durch.

Kein Sieger im Verfolgerduell

Atleticos Antione Griezmann im Zweikampf gegen den FC Sevilla

Atleticos Antione Griezmann im Zweikampf gegen den FC Sevilla

Im Verfolgerduell hielt Atletico Madrid den FC Sevilla auf Distanz. Durch ein 1:1 (1:1) in Andalusien verteidigte das Team von Trainer Diego Simeone als Tabellenzweiter seinen Zwei-Punkte-Vorsprung gegenüber Sevilla, das zum neunten Mal in Folge in La Liga ohne Niederlage blieb.

Atletico ist in der Meisterschaft bereits seit 15 Spielen ungeschlagen. Der Franzose Wissam Ben Yedder (37.) hatte Sevilla mit seinem neunten Saisontor in Führung geschossen, Atleticos Torjäger Antoine Griezmann (45.) gelang mit einem Traumfreistoß kurz vor dem Halbzeitpfiff der Ausgleich. Für den französischen Weltmeister war es der achte Saisontreffer.

Thema in: Sport aktuell, Deutschlandfunk, Sonntag, 06.01.19, ab 22.50 Uhr

sid/dpa/red | Stand: 06.01.2019, 22:40

Darstellung: