Real Madrid dreht Partie bei Valladolid

Karim Benzema (M.) wird von seinen Mitspielern gefeiert

Primera Division, 27. Spieltag

Real Madrid dreht Partie bei Valladolid

Der spanische Fußball-Rekordmeister Real Madrid hat fünf Tage nach dem Aus im Champions-League-Achtelfinale einen Arbeitssieg eingefahren.

Das Team um den deutschen Nationalspieler Toni Kroos gewann in der Primera Division beim Abstiegskandidaten Real Valladolid 4:1 (1:1) und hat als Dritter zwölf Punkte Rückstand auf den Tabellenführer und Erzrivalen FC Barcelona.

Anuar (29.) traf für die Gastgeber, die zudem in der Anfangsphase einen Elfmeter verschossen. Der französische Weltmeister Raphael Varane traf vor der Pause zum 1:1 (34.). Karim Benzema (51./Foulelfmeter, 59.) brachte sein Team mit einem Doppelschlag in Führung, Kroos leistete vor dem dritten Tor mit einer Ecke die Vorarbeit. Weltfußballer Luka Modric stellte kurz vor Schluss den Endstand her (85.), Casemiro sah zudem noch Gelb-Rot (80.).

Siege für Barcelona und Atletico

Lionel Messi und Arturo Vidal klatschen ab

Lionel Messi und Arturo Vidal klatschen ab

Bereits am Samstag (09.03.19) hatten der FC Barcelona und deren Verfolger Atletico Madrid ihre Pflichtaufgaben gelöst. Die Katalanen gewannen am 27. Spieltag der Primera Division gegen Rayo Vallecano mit 3:1 (1:1) und verteidigten an der Tabellenspitze ihren Sieben-Punkte-Vorsprung auf Atletico Madrid erfolgreich. Raul de Tomas (24.) brachte Rayo in Barcelona überraschend in Führung. Noch vor der Pause glich Gerard Pique (39.) per Kopf aus. Superstar Lionel Messi (50., Foulelfmeter) und Luis Suarez (82.) machten den Sieg perfekt.

Atletico löste zuvor seine Heim-Aufgabe gegen CD Leganes durch ein umkämpftes 1:0 (0:0) und festigte seine Position als erster Barcelona-Verfolger. In Madrid traf der spanische Nationalspieler Saul Niguez (50.) per Elfmeter-Nachschuss zum Atletico-Sieg. Leganes-Keeper Andriy Lunin hatte den Strafstoß des 24-Jährigen zunächst pariert.

Für beide Spitzenklubs geht es in der kommenden Woche in der Champions League um den Einzug ins Viertelfinale. Barcelona trifft am Mittwoch (13.03.2019) im heimischen Camp Nou auf Olympique Lyon und steht nach einem 0:0 im Hinspiel vor einer kniffligen, aber lösbaren Aufgabe. Atletico muss bereits am Dienstag zum Rückspiel bei Juventus Turin antreten. Das Hinspiel hatte Atletico 2:0 gewonnen.

red/sid/dpa | Stand: 10.03.2019, 23:00

Darstellung: