Ronaldo schießt Real zum Sieg, Barca gewinnt ohne Messi

Cristiano Ronaldo trifft gegen Eibar

Primera Division, 28. Spieltag

Ronaldo schießt Real zum Sieg, Barca gewinnt ohne Messi

Cristiano Ronaldo hat mal wieder doppelt getroffen, Real Madrid gewinnt dadurch in der Primera Division in Eibar. Der FC Barcelona gewann ohne Lionel Messi - der hatte Besseres zu tun.

Vier Tage nach dem erneuten Viertelfinal-Einzug in der Champions League gelang dem spanischen Rekordmeister Real Madrid ein 2:1-Erfolg bei SD Eibar.

Ronaldo (34.) brachte die Gäste am Samstag (10.03.18) vor 7.000 Zuschauern im Estadio Municipal de Ipurua nach schöner Vorarbeit von Luka Modric in Führung. Nach dem Ausgleich durch Ivan Ramis (50.) sorgte Ronaldo mit seinem zweiten Treffer für den Auswärtssieg. Für Ronaldo waren es die Treffer neun und zehn in den vergangenen fünf Ligaeinsätzen.

Kroos von Beginn an dabei

Die Madrilenen agierten dabei nahezu in Bestbesetzung. Auch die zuletzt angeschlagenen Toni Kroos und Luka Modric standen wieder in der Startelf. Dabei musste Real fünf Minuten in Unterzahl auskommen. Die Königlichen hatten bereits dreimal gewechselt, als Kapitän Sergio Ramos in der 73. Minute auf die Toilette musste und das Spielfeld verließ.

Messi zum dritten Mal Vater

Der FC Barcelona hat auch ohne Superstar Lionel Messi den nächsten Schritt Richtung 25. Meistertitel gemacht. Die Katalanen gewannen beim Schlusslicht FC Malaga 2:0 (2:0) und bauten ihren Vorsprung auf Verfolger Atletico Madrid vorerst auf elf Punkte aus.

In Abwesenheit von Messi, der wegen der Geburt seines dritten Sohnes Ciro nicht im Kader stand, erzielten Luis Suarez (15.) und 160-Millionen-Euro-Neuzugang Philippe Coutinho (28.) per Hacke die Treffer zum Barca-Sieg. Der ehemalige Dortmunder Ousmane Dembele bereitete als Messi-Ersatz das zweite Tor vor. Zudem spielte Barca nach der Roten Karte gegen Malagas Samuel Garcia (30.) gut eine Stunde in Überzahl.

dpa/sid | Stand: 10.03.2018, 23:00

Darstellung: