Kroos trifft beim Auftaktsieg von Real Madrid

Toni Kroos (M), von Real Madrid, jubelt mit seinen Teamkammeraden Casemiro (r) und Gareth Bale nach seinem Tor zum 0:2

1. Spieltag in der Primera Division

Kroos trifft beim Auftaktsieg von Real Madrid

Real Madrid hat auch dank Nationalspieler Toni Kroos einen gelungenen Saisonstart in die Primera Division gefeiert.

Die "Königlichen" setzten sich zum Auftakt am Samstag (17.08.2019) bei Celta Vigo mit 3:1 (1:0) durch, Kroos (61. Minute) erzielte mit einem sehenswerten Distanzschuss in Unterzahl den Treffer zum 2:0. Karim Benzema (12.) hatte das Team von Trainer Zinédine Zidane in Führung gebracht, den Assist gab der zuletzt wechselwillige Gareth Bale. Lucas Vazquez (80.) erhöhte, ehe Iker Losada (90.+1) zum Endstand traf.

Weltfußballer Luka Modric wurde nach einem Foul vom Platz gestellt (57.). Der frühere Frankfurter Torjäger Luka Jovic, der im Sommer für 60 Millionen Euro nach Madrid gewechselt war, feierte ab der 81. Minute sein Pflichtspieldebüt für Real.

Barcelona unterliegt zum Auftakt in Bilbao

Barcelonas Jordi Alba und Antoine Griezmann sind enttäuscht über die Niederlage in Bilbao

Barcelonas Jordi Alba und Antoine Griezmann sind enttäuscht über die Niederlage in Bilbao.

Ohne seinen Superstar Lionel Messi und Bayern-Neuzugang Philippe Coutinho hatte der spanische Fußball-Meister FC Barcelona den Saisonstart am Freitagabend gründlich verpatzt. Die Katalanen verloren zum Auftakt der Primera Division bei Athletic Bilbao mit 0:1 (0:0) und ließen dabei noch viele Wünsche offen. Den Siegtreffer für die Basken erzielte Aritz Aduriz in der Nachspielzeit (90.+1 Minute) mit einem spektakulären Seitfallzieher. Marc-André ter Stegen im Barca-Tor war chancenlos.

Suarez trifft Aluminium

Zuvor hatte der deutsche Nationaltorwart zweimal gegen Williams (8., 15.) und gegen Raul Garcia (36.) jeweils einen Rückstand verhindert. Die beste Möglichkeit für die Gäste hatte Luis Suarez, der in der 32. Minute nur Aluminium traf. Bei Barcelona spielten die beiden Neuzugänge Antoine Griezmann (Atlético Madrid) und Frenkie de Jong (Ajax Amsterdam) von Beginn an, konnten sich allerdings nicht wie gewohnt in Szene setzen.

Nach Messi droht weiterer Ausfall

Suarez musste unmittelbar nach seiner vergebenen Großchance verletzt ausgetauscht werden. Wie der Klub am Samstag bestätigte, erlitt der Stürmer eine Verletzung an der rechten Wade. Zur möglichen Ausfallzeit des 32-Jährigen machte Barca keine Angaben. Nach der Verletzung von Lionel Messi droht Barca damit der längere Ausfall eines weiteren Superstars. Der fünfmalige Weltfußballer Messi hatte sich nach der Rückkehr von der Copa America gleich bei seiner ersten Einheit mit der Mannschaft an der rechten Wade verletzt und fehlte Barca zum Ligastart.

Der französische Weltmeister Griezmann vergab kurz vor Schluss noch eine hervorragende Möglichkeit. Neben dem verletzten fünfmaligen Weltfußballer Messi fehlte bei Barca auch der brasilianische Nationalspieler Coutinho, der zum FC Bayern München wechselt.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Thema in: Sport aktuell, Deutschlandfunk, Freitag, 16.08.19, 22.50 Uhr

Stand: 17.08.2019, 21:00

Darstellung: