City verliert Spitzenspiel und Tabellenführung

Chelseas Torschütze N'Golo Kante (l.) jubelt mit Mitspieler Cesar Azpilicueta

Premier League, 16. Spieltag

City verliert Spitzenspiel und Tabellenführung

Manchester City hat beim FC Chelsea die erste Niederlage der Saison kassiert - und damit auch die Tabellenführung an Liverpool abgegeben.

Das Team von Pep Guardiola musste sich am Samstagabend (08.12.2018) an der Stamford Bridge mit 0:2 geschlagen geben. N'Golo Kante nutzte eine Verwirrung in der City-Abwehr kurz vor dem Pausenpfiff mit einem Schuss von der Strafraumgrenze zur Führung für Chelsea. David Luiz sorgte nach einer Ecke mit einem platzierten Kopfball (77. Minute) ins lange Eck für die Entscheidung.

Nach der ersten Niederlage der Saison musste der Meister gleichzeitig auch die Tabellenspitze in der Premier League an den FC Liverpool abgeben.

Die "Reds" von Teammanager Jürgen Klopp hatten am Nachmittag mit einem 4:0-Erfolg beim AFC Bournmeouth fulminant vorgelegt. Mohamed Salah erzielte drei der vier Liverpooler Treffer. Der Ägypter war in der 25., in der 48. und in der 77. Minute erfolgreich, zudem traf Bournemouths Steve Cook (68.) ins eigene Netz.

Mohamed Salah feiert mit Virgil van Dijk sein Tor zum 2:0

Mohamed Salah feiert mit Virgil van Dijk sein Tor zum 2:0

"Egal, wie man ein Fußballspiel angeht - man braucht einen Spieler, der erfolgreich abschließt. Was Mo mit seinen Treffern in der zweiten Hälfte abgeliefert hat, war einfach überragend", sagte Klopp im Anschluss gegenüber der BBC.

Arsenal bejubelt späten Siegtreffer

Der FC Arsenal setzte seine Aufholjagd fort, musste beim 1:0-Erfolg gegen Huddersfield aber lange zittern. Die seit nun 21 Spielen in allen Wettbewerben ungeschlagenen "Gunners" taten sich gegen den Abstiegskandidaten überraschend schwer. Lucas Torreira erlöste den Europa-League-Teilnehmer mit seinem Tor erst in der 83. Minute. Mesut Özil fehlte laut Vereinsangaben wegen Rückenproblemen im Kader.

United mit höchstem Saisonsieg

Manchester United durfte nach zuvor vier sieglosen Spielen wieder einmal ein Erfolgserlebnis feiern. Die "Red Devils" feierten mit dem 4:1-Sieg gegen Fulham sogar den höchsten Sieg der bisherigen Saison. Stürmer Romelu Lukaku (42.) beendete dabei nach mehr als zwei Monaten seine Torflaute. Außerdem trafen Ashley Young (13.), Juan Mata (28.) und Marcus Rashford (82.) für United im Old Trafford. Den Treffer für Fulham erzielte Aboubakar Kamara (67.) per Foulelfmeter. Die Londoner beendeten die Partie nach einer Gelb-Roten Karte für André-Frank Zambo Anguissa (68.) in Unterzahl.

Hasenhüttl-Einstand mit Niederlage

Der frühere RB-Leipzig-Trainer Ralph Hasenhüttl erlebte eine missratene Premiere als neuer Coach des FC Southampton. Seine "Saints" unterlagen bei Cardiff City mit 0:1. Das Tor für Aufsteiger Cardiff erzielte Callum Paterson (74.).

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

sid/dpa/red | Stand: 08.12.2018, 20:30

Darstellung: