Nations League - Portugal schlägt Italien

 Italiens Ciro Immobile im Zweikampf mit Portugals Pepe

Die Montagspartien am 2. Spieltag der Nations League

Nations League - Portugal schlägt Italien

Portugal hat sich bei seinem Debüt in der Nations League im Duell mit Italien direkt die Tabellenführung gesichert.

André Silva (48. Minute) erzielte am Montag (10.09.2018) beim 1:0 (0:0) des Europameisters in Lissabon den Siegtreffer gegen die Italiener, die nach dem Remis gegen Polen auch ihre zweite Partie im Wettbewerb nicht gewinnen konnten.

Auch ohne Superstar Cristiano Ronaldo, der auf die Reise zur Nationalmannschaft verzichtet hatte, waren die Portugiesen die bessere Mannschaft und hätten sogar höher gewinnen können. Beim einzigen Treffer eroberte Bruma von RB Leipzig den Ball und legte klug in die Mitte, wo Silva dann keine große Mühe mehr hatte. Die Portugiesen sind damit in Gruppe A3 Tabellenführer, Italien ist Schlusslicht.

Türkei dreht Partie gegen Schweden

In Division B verloren die Schweden trotz Zwei-Tore-Führung noch gegen die Türkei mit 2:3 (1:0). In Solna brachte der von Anderlecht ausgeliehene Leverkusener Profi Isaac Kiese Thelin Schweden in Führung (35.), Viktor Claesson (49.) erhöhte nach Seitenwechsel. Kurz darauf gelang Hakan Calhanoglu (51.) der Anschlusstreffer. Zum Matchwinner der Türken wurde Emre Akbaba mit zwei Treffern in der Schlussphase (88. und 90.+2).

Schottlands erster Sieg im ersten Spiel

In Division C gab es zwischen Serbien und Rumänien beim 2:2 (1:0) keinen Sieger, Schottland setzte sich mit 2:0 (0:0) gegen Albanien durch und auch Montenegro konnte gegen Litauen mit dem gleichen Ergebnis gewinnen.

In Division D spielten Andorra gegen Kasachstan und Malta gegen Aserbaidschan 1:1, der Kosovo besiegte die Färöer mit 2:0 (0:0) und bleibt somit ungeschlagen.

Thema in: Sport aktuell, Deutschlandfunk, Montag, 10.09.18, ab 22.50 Uhr

sid/dpa/red | Stand: 10.09.2018, 22:51

Darstellung: