FC Barcelona feiert vierten Ligasieg in Serie

Barcelonas Frenkie de Jong

La Liga, 20. Spieltag

FC Barcelona feiert vierten Ligasieg in Serie

Der FC Barcelona hat seine Erfolgsserie in der Liga fortgesetzt. Real Madrid betrieb derweil ohne Trainer Zinédine Zidane an der Seitenlinie ein wenig Frustbewältigung. Ganz weit vorne bleibt aber Atletico.

Barcelona gewann am Sonntag (24.01.2021) beim Vorletzten FC Elche 2:0 (1:0) und feierte den vierten Ligasieg in Folge. Frenkie de Jong (39.) und der kurz zuvor eingewechselte Riqui Puig (89.) erzielten die Treffer und sorgten dafür, dass Barça als Dritter mit 37 Punkten nur drei Zähler Rückstand auf den Erzrivalen Real Madrid hat. Lionel Messi war nach seiner Roten Karte im spanischen Supercup gegen Athletic Bilbao (2:3) gesperrt.

Real gewinnt nach Pokal-Aus in der Liga

Nach dem Pokal-K.o. bei Drittligist Alcoyano hatte Real Madrid zuvor beim Tabellen-Siebzehnten Deportivo Alavés mit 4:1 (3:0) gewonnen.

Zidane, der Medienberichten zufolge um seinen Job kämpfen muss, war positiv auf das Coronavirus getestet worden und wurde von seinem Assistenten David Bettoni an der Seitenlinie vertreten.

Kroos mit zwei Vorlagen

Nationalspieler Toni Kroos bereitete zwei Tore vor, den Treffer von Casemiro (15.) mit einer Ecke und den von Eden Hazard (45.+1) mit einem starken langen Pass in die Tiefe. Karim Benzema (41. und 70.) erzielte die beiden weiteren Real-Tore. Ex-Bundesligaprofi Joselu (59.) war für Alavés erfolgreich.

Atletico bleibt an der Spitze

Unangefochten an der Tabellenspitze thront allerdings Atletico Madrid. Das Team von Trainer Diego Simeone gewann 3:1 (1:1) gegen den FC Valencia und hat nun sieben bzw. zehn Punkte Vorsprung auf Real und Barcelona. Joao Felix (23.), Luis Suarez (54.), der am Sonntag seinen 34. Geburtstag feierte, und Angel Correa (72.) trafen für Atletico, das zudem ein Spiel weniger absolviert hat als die Verfolger.

dpa/sid | Stand: 24.01.2021, 23:03

Darstellung: