Gegen Atalanta Bergamo - Lazio Rom gewinnt italienischen Pokal

Pokalsieger in Italien: Lazio Rom

Coppa Italia, Finale

Gegen Atalanta Bergamo - Lazio Rom gewinnt italienischen Pokal

Lazio Rom hat zum siebten Mal die Copppa Italia gewonnen. Trainer Simone Inzaghi bewies bei seinen Wechseln ein glückliches Händchen. Schon vor dem Spiel war es zu Ausschreitungen gekommen.

Lazio Rom setzte sich am Mittwochabend (15.05.2019) mit 2:0 (0:0) gegen Atalanta Bergamo durch. In der Schlussphase traf Sergej Milinkovic-Savic, den Trainer Simone Inzaghi erst drei Minuten zuvor eingewechselt hatte, zur Führung für Lazio (82.). Joaquin Correa sorgte kurz vor Schluss für die Entscheidung (90.)

Für Lazio war es der erst Triumph im Pokal seit dem Jahr 2013. Auf dem Weg ins Finale hatten sich die Römer unter anderem gegen Inter Mailand und den AC Mailand durchgesetzt. Mit dem Pokalsieg qualifizierte sich Lazio Rom auch in der kommenden Saison für die Europa League. 

Bei Atalanta Bergamo saß der Deutsche Robin Gosens lange auf der Ersatzbank, er wurde erst in der 86. Minute eingewechselt. Bergamo muss damit weiter auf den zweiten Pokalsieg nach der Saison 1962/63 warten.

Ausschreitungen in Rom

Vor der Partie hatten Fans randaliert, einen Molotowcocktail auf einen Polizeiwagen geworfen und diesen in Brand gesetzt. Fünf Lazio-Anhänger wurden festgenommen.

red/sid/dpa | Stand: 15.05.2019, 22:50

Darstellung: