Gosens trifft bei Bergamo-Sieg, Milan wieder Tabellenführer

Robin Gosens (r.) bejubelt sein Tor gegen Sassuolo

Serie A

Gosens trifft bei Bergamo-Sieg, Milan wieder Tabellenführer

Auch dank Fußball-Nationalspieler Robin Gosens hat Atalanta Bergamo im Kampf um die Europacup-Plätze der Serie A einen Kantersieg gefeiert. Der AC Mailand ist zurück an der Tabellenspitze.

Gegen den direkten Konkurrenten US Sassuolo Calcio siegte Atalanta Bergamo am Sonntag (03.01.2021) zum Jahresauftakt mit 5:1 (2:0) und ist mit 25 Punkten vorerst Tabellensechster. Gosens (57. Minute) erzielte das zwischenzeitliche 4:0 und verbuchte seinen vierten Saisontreffer.

Duvan Zapata (11./49.) steuerte einen Doppelpack bei, außerdem trafen Matteo Pessina (45.) und Luis Muriel (67.) für die Gastgeber, die seit fünf Spielen ungeschlagen sind. Vlad Chiriches (75.) verkürzte.

Die Tabellenführung behauptete am Abend der AC Mailand (37) durch ein 2:0 (1:0) bei Benevento Calcio, trotz langer Unterzahl nach dem Platzverweis gegen Sandro Tonali (34.).

Meister Juventus Turin (27) gewann am Sonntagabend mit 4:1 gegen Udinese Calcio.

Inter bleibt erster Verfolger

Erster Verfolger mit nur einem Punkt Rückstand bleibt Inter Mailand nach einem spektakulären 6:2 (2:2) gegen den abstiegsgefährdeten FC Crotone. Dabei hatte Crotone bis zur Halbzeit gut mitgehalten, Niccolò Zanellato (12.) hatte das Team früh in Führung geschossen.

Lautaro Martínez (20.) und ein Eigentor von Luca Marrone (31.) hatten Inter die Führung gebracht, doch Vladimir Golemić (36.) hatte noch vor der Pause ausgeglichen.Nach der Pause drehten die Gastgeber dann auf. Erneut Martínez (57./78.), Romelu Lukaku (64.) und Achraf Hakimi (87.) schraubten das Ergebnis auf 6:2.

Doppelpack von Ronaldo bei Juve-Sieg

Auch Meister Juventus Turin erfüllte am späten Sonntagabend seine Pflichtaufgabe. Gegen Udinese Calcio gewann das Team von Andrea Pirlo im eigenen Stadion mit 4:1 (1:0). Topstürmer Cristiano Ronaldo erzielte einen Doppelpack (31., 70.), den Treffer von Federico Chiesa legte der Portugiese zudem sehenswert auf (49.). Marvin Zeegelaar erzielte den Anschlusstreffer (90.), ehe Paulo Dybala zum Endstand traf (90.+3). Damit schiebt sich Juve an Atalanta und Sassuolo vorbei auf den fünften Tabellenplatz.

dpa/sid | Stand: 03.01.2021, 23:17

Darstellung: