Mexiko gewinnt Gold-Cup-Finale gegen die USA

Mexikos Spieler feiern den Gewinn des Gold Cups nach einem 1:0 gegen die USA.

Kontinentalturnier

Mexiko gewinnt Gold-Cup-Finale gegen die USA

Mexiko hat den Gold Cup gewonnen. Im Finale gewann die Mannschaft gegen die USA.

Mexiko setzte sich am Sonntag (07.07.2019/Ortszeit) im Endspiel in Chicago gegen den Titelverteidiger mit 1:0 (0:0) durch und gewann den Pokal zum achten Mal. Die USA verpassten dagegen ihren siebten Titelgewinn beim Kontinentalturnier für Nord- und Mittelamerika sowie die Karibikstaaten.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Siegtor durch dos Santos

Jonathan dos Santos (73. Minute) erzielte vor 62.493 Zuschauern das entscheidende Tor für die "El Tri". Der frühere Dortmunder Christian Pulisic hatte zuvor nach nur sechs Minuten die große Chance zur Führung für die USA vergeben. Schalkes Weston McKennie führte die Amerikaner zum ersten Mal in seiner Karriere als Kapitän auf das Feld und spielte durch.

"Über die 90 Minuten gesehen war Mexiko das bessere Team. Aber wir haben das Spiel ordentlich begonnen. Uns haben die Ruhe und die Abgeklärtheit gefehlt", sagte der amerikanische Trainer Gregg Berhalter.

nch/sid/dpa | Stand: 08.07.2019, 07:41

Darstellung: