MSK Zilina kann nicht mehr - erster Topklub pleite

William of MSK Zilina schießt aufs Tor

Slowakischer Topklub geht wegen des Coronavirus pleite

MSK Zilina kann nicht mehr - erster Topklub pleite

Die Auswirkungen des Coronavirus haben den ersten Fußballverein in den Abgrund gezogen: Der slowakische Topklub MSK Zilina meldete Insolvenz an.

Der slowakische Fußball-Spitzenklub MSK Zilina geht als erstes prominentes Opfer der Coronakrise in die Insolvenz. Der 1909 gegründete siebenmalige Meister wurde einem Insolvenzverwalter unterstellt, der umgehend die Verträge mit 17 Spielern auflöste. Diese hatten sich Medienberichten zufolge geweigert, einer Gehaltskürzung von bis zu 80 Prozent zuzustimmen.

Tabellenzweiter der Liga

Zilina hatte die Hauptrunde in der nach einem Wettanbieter benannten Fortuna-Liga auf dem zweiten Platz beendet, die anschließende Meisterrunde ist aufgrund der Pandemie ausgesetzt. "Unser Etat basiert auf Transfereinnahmen im Sommer. Diese werden aber höchstwahrscheinlich gleich null sein", teilte der Klub mit.

Gegenüber der Lokalzeitung "SME" meinte Spieler Miroslav Kacer: Wir haben eine Aufforderung zum Gehaltsverzicht vom Verein bekommen. Der haben wir nicht zugestimmt. Aber wir wussten nicht, dass der Klub daraufhin gleich Insolvenz anmelden würde."

Spielerverträge, Transferfenster - Anwalt Lambertz zu Fragen um den Fußball Sportschau 18.03.2020 03:45 Min. Verfügbar bis 18.03.2021 Das Erste

2010 in der Champions League

Sollte die Saison fortgesetzt werden, will Zilina sie dennoch mit einer Nachwuchsmannschaft zu Ende spielen.

Zilina war zuletzt 2017 solwakischer Meister und sorgte auch international bereits für Aufsehen: In der Saison 2010/11 erreichte der Klub als bisher letztes solwakisches Team die Gruppenphase der Champions League. In einer Gruppe mit dem FC Chelsea, Olympique Marseille und Spartak Moskau war das Team aber chancenlos und wurde Letzter.

Bei MSK wurden spätere Bundesligaspieler wie Marek Mintal, Stanislav Sestak und Peter Pekarik ausgebildet.

Fußball: Das Problem mit den Spielerverträgen

Sportschau 30.03.2020 02:40 Min. Verfügbar bis 30.03.2021 ARD Von Nicole Seyffert

Stand: 31.03.2020, 07:15

Darstellung: