Barca vor Titelgewinn, Real siegt knapp

Barcelona siegt gegen Valencia

Primera División

Barca vor Titelgewinn, Real siegt knapp

Der FC Barcelona hat mit einem Sieg gegen den FC Valencia seine Tabellenführung gefestigt und könnte nach dem Aus in der Champions League bald immerhin die Meisterschaft feiern.

Barcelona setzte sich am Samstag (14.04.2018) gegen Valencia mit 2:1 (1:0) durch und blieb auch im 32. Liga-Spiel der Saison ungeschlagen.

Tore durch Suarez und Umtiti

Das Team von Trainer Ernesto Valverde hat damit weiterhin elf Zähler Vorsprung auf das zweitplatzierte Atletico Madrid und steht bei noch sechs ausstehenden Spielen ganz kurz vor dem Titelgewinn.

Valencia startete forsch in das Spiel mit dem Tabellenführer, erarbeitet sich einige Chancen, konnte Torwart Marc-André ter Stegen aber zunächst nicht überwinden. Stattdessen trafen Luis Suarez (15. Minute) und Samuel Umtiti (51.) für Barcelona. Valencias Daniel Parejo konnte lediglich noch per Elfmeter den Anschlusstreffer erzielen (87.).

Atletico souverän gegen Levante

Atletico Madrid hat nach dem Halbfinal-Einzug in der Europa League den zweiten Tabellenplatz gefestigt. Der zehnmalige Meister gewann am Sonntag (15.04.2018) sein Heimspiel gegen Abstiegskandidat UD Levante 3:0 (1:0). Angel Correa (33.), Antoine Griezmann (48.) und Fernando Torres (77.) mit seinem 100. Liga-Tor für Atletico trafen für den Hauptstadtklub, der am Donnerstag trotz einer 0:1-Niederlage bei Sporting Lissabon unter die letzten Vier des "kleinen" Europapokals gelangt war.

Real Madrid siegt knapp in Malaga

Rekordmeister Real Madrid hat auch ohne einige Topstars einen Pflichtsieg gefeiert. Der Halbfinalgegner von Bayern München in der Champions League gewann beim Tabellenletzten FC Malaga 2:1 (1:0) und ist mit 67 Punkten Tabellendritter. Die Tore für Madrid erzielten Isco (29.) und Casemiro (63.), für Malaga traf Diego Rolan (90.+3).

Trainer Zinédine Zidane schonte dabei Weltfußballer Cristiano Ronaldo, den Waliser Gareth Bale und Luka Modric, die nicht im Kader standen. Weltmeister Toni Kroos und der Brasilianer Marcelo saßen nur auf der Bank. Am 25. April und 1. Mai spielen die "Königlichen" gegen den deutschen Meister um den Einzug ins Finale der Champions League.

Thema in: Sportschau, Das Erste, 14.04.18, 18.00 Uhr

nch/dpa | Stand: 15.04.2018, 22:35

Darstellung: