Ter Stegen verlängert bei Barça: Ausstiegsklausel über 500 Millionen

Marc-Andre ter Stegen gestikuliert

Vier auf einen Streich

Ter Stegen verlängert bei Barça: Ausstiegsklausel über 500 Millionen

Der deutsche Fußball-Nationaltorhüter Marc-André ter Stegen hat seinen Vertrag beim spanischen Nobelklub FC Barcelona bis 2025 verlängert. Mit ihm unterzeichneten auch drei weitere Leistungsträger langfristige Verträge.

Der FC Barcelona hat auf einen Schlag die Verträge von Fußball-Nationaltorwart Marc-André ter Stegen und drei weiteren wichtigen Profis verlängert. Der 28 Jahre alte Schlussmann einigte sich mit den Katalanen laut Mitteilung vom Dienstagabend (20.10.2020) auf eine Zusammenarbeit bis Mitte 2025. Der Kontrakt enthält demnach eine festgeschriebene Ablösesumme in Höhe von 500 Millionen Euro.

Auch Piqué, De Jong und Lenglet verlängern

Auch Abwehrchef Gerard Piqué, der beim 5:1 gegen Ferencvaros Budapest zum Start in die Champions-League-Saison mit Rot vom Platz geflogen war, kann Barça nur für eine halbe Milliarde Euro Ablöse verlassen. Allerdings ist die Summe bei ihm abhängig von einer gewissen Zahl an Einsätzen. Er verlängerte bis 2024.

Frankie De Jong, der erst vor einem Jahr zu Barcelona gewechselt war, verlängerte seinen ursprünglich noch bis 2024 laufenden Vertrag bis 2026 und hat nun eine festgeschriebene Ablösesumme von 400 Millionen Euro. Auch Clément Lenglet einigte sich auf einen Kontrakt bis 2026. Der Franzose hat eine Ausstiegsklausel über 300 Millionen Euro in seinem Vertrag stehen.

Ter Stegen ist seit 2014 bei dem spanischen Spitzenklub. Er holte seither unter anderem die Champions League, die spanische Meisterschaft und den spanischen Pokal. Derzeit fehlt er wegen einer Knieverletzung.

Stand: 21.10.2020, 00:16

Darstellung: