Das große Finale - was am Sonntag noch passieren kann

Geht als Tabellenführer in den letzten Spieltag der 2. Liga: Bochum-Coach Thomas Reis.

Saisonfinale

Das große Finale - was am Sonntag noch passieren kann

2. Bundesliga: Diese Entscheidungen fallen im deutschen Fußball am Sonntag.

Zweite Bundesliga: Bochum, Kiel oder Fürth steigen direkt auf

Nach dem emotionalen Entscheidungen in der 1. und 3. Liga machen in der zweiten Bundesliga VfL Bochum (64 Punkte), Holstein Kiel (62) und die SpVgg Greuther Fürth (61) den direkten Aufstieg und die Teilnahme an der Relegation unter sich aus. Bochum hat im Heimspiel gegen Sandhausen die besten Karten, dem Revierklub reicht ein Punkt. Kiel muss gegen Darmstadt ran, Fürth erwartet Fortuna Düsseldorf. Fakt ist: Bochum und Kiel haben es in der Hand, Fürth muss auf Ausrutscher hoffen.

Fürths Leitl: "Wenn wir drei Punkte holen, wird es reichen, um direkt hochzugehen" Sportschau 22.05.2021 00:38 Min. Verfügbar bis 22.05.2022 Das Erste

Braunschweig, Osnabrück oder Sandhausen muss in die 3. Liga

Im Tabellenkeller sind mit Eintracht Braunschweig (31 Punkte), dem VfL Osnabrück (33), dem SV Sandhausen (34) und Jahn Regensburg (35) noch vier Teams vom Abstieg bedroht. Fest steht bisher nur, dass Regensburg nicht mehr direkt absteigen kann. Vom Papier her hat Osnabrück die besten Karten. Denn während der VfL in Aue spielt, muss Sandhausen in Bochum und Braunschweig beim Hamburger SV ran.

Die Lage in der 2. Bundesliga
PlatzVereinPunkte / ToreGegner
1VfL Bochum64 / +25Sandhausen (H)
2Holstein Kiel62 / +23Darmstadt (H)
3SpVgg Greuther Fürth61 / +24Düsseldorf (H)
14Jahn Regensburg35 / -16St. Pauli (H)
15SV Sandhausen34 / -17Bochum (A)
16VfL Osnabrück33 / -22Aue (A)
17Eintracht Braunschweig31 / -25Hamburger SV (A)

vdv | Stand: 23.05.2021, 15:49

Darstellung: