Platzsturm nach dem Spiel von Nottingham Forest gegen Sheffield United

Fußball | Championship Anklage nach Angriff auf Spieler in Nottingham

Stand: 19.05.2022 10:46 Uhr

Nottingham Forest hat das Endspiel um den Aufstieg in die englische Premier League erreicht. Beim Platzsturm kam es zu einem Angriff auf den Kapitän von Sheffield United. Der Täter wird nun angeklagt.

Noch steht das Spiel gegen Huddersfield Town am Sonntag (29.05.2022) im Wembley-Stadion aus, und nur der Sieger wird in der Saison 2022/23 in der Premier League spielen. Aber die Fans von Nottingham stürmten schon nach dem Sieg im Elfmeterschießen gegen Sheffield United den Platz und feierten ausgelassen.

Täter sitzt in U-Haft

Dabei kam es allerdings zu einem Zwischenfall, der Konsequenzen nach sich zieht. Uniteds Kapitän Billy Sharp, der nicht zum Einsatz gekommen war und am Spielfeldrand stand, wurde beim Platzsturm von einem Fan angegriffen. Videobilder zeigen, dass der Mann auf Sharp zurannte, ihm einen Kopfstoß versetzte und ihn mit voller Wucht zu Boden stieß. Sharp musste daraufhin medizinisch behandelt werden. Sharp hatte in der Saison 2012/2013 auf Leihbasis für Nottingham Forest gespielt.

Nun ist der 30-jährige Mann wegen Körperverletzung angeklagt worden. Nach dem Vorfall waren umgehend polizeiliche Ermittlungen eingeleitet, am Mittwoch (18.05.2022) wurde der Mann aus Derbyshire festgenommen. Er sitzt in Untersuchungshaft und soll an diesem Donnerstag vor Gericht in Nottingham angehört werden, wie englische Medien berichten.

Torhüter Samba ragt heraus

Nottingham setzte sich am Dienstagabend (17.05.2022) im Elfmeterschießen mit 3:2 durch. In der regulären Spielzeit war Forest mit 1:2 unterlegen, sodass es in der Summe beider Duelle 3:3 stand und das Elfmeterschießen entscheiden musste. Dort wurde Nottinghams Torhüter Brice Samba mit drei Paraden zum Mann des Abends. Samba hatte zuvor schon während der 120 Minuten mit starken Paraden geglänzt.

Nottingham Forest Torwart Brice Samba hält einen Elfmeter im Spiel gegen Sheffield United

Nottingham, das 1978 die englische Meisterschaft, 1979 und 1980 den Europapokal der Landesmeister sowie zweimal den FA Cup gewann, spielte zuletzt 1999 in der Premier League. Huddersfield war 2017 erstmals seit Einführung der Premier League im Jahr 1992 in die höchste englische Spielklasse aufgestiegen, bevor es 2019 wieder in die Championship abstieg.