Olympique Lyon setzt sich erneut Europas Fußballkrone auf

Zweikampfszene im Champions League Spiel Olympique Lyon gegen  FC Barcelona

Olympique Lyon - FC Barcelona 4:1

Olympique Lyon setzt sich erneut Europas Fußballkrone auf

Der Gewinner der Champions League bei den Frauen heißt zum vierten Mal in Folge Olympique Lyon. Die Französinnen ließen im Finale dem FC Barcelona keine Chance.

Die deutsche Nationalspielerin Dzsenifer Marozsan brachte "OL" früh in Führung (5.), Ada Hegerberg entschied das Endspiel noch vor der Pause mit einem Dreierpack (14., 19., 30.). Der späte Ehrentreffer gelang Asisat Oshoala kurz vor dem Ende (89.).

Vor 19.487 Zuschauern im Ferencvaros-Stadion in Budapest kamen Nationalspielerin Carolin Simon und Ersatzkeeperin Lisa Weiß nicht für Lyon zum Einsatz. Final-Debütant Barcelona verpasste derweil den ersten Triumph eines spanischen Vereins aufgrund erheblicher Defensivdefizite im ersten Durchgang.

Sechster Triumph für Lyon

Es war der insgesamt sechste Triumph Lyons in der Champions League. Die Französinnen gewannen den Cup auch 2018, 2017, 2016, 2012 und 2011. In den Jahren dazwischen siegten der VfL Wolfsburg (2013 und 2014) sowie der 1. FFC Frankfurt (2015).

In der aktuellen Saison hatte Lyon im Viertelfinale den VfL Wolfsburg ausgeschaltet (2:1, 4:2). Bayern München war im Halbfinale am FC Barcelona (0:1, 0:1) gescheitert.

sid/dpa/red | Stand: 18.05.2019, 19:51

Darstellung: