Kanadas Junior Hoilett feiert seinen Treffer mit Teamkollegen

Fußball | WM-Qualifikation Kanada erstmals nach 36 Jahren wieder für WM qualifiziert

Stand: 28.03.2022 07:25 Uhr

Kanada hat sich zum zweiten Mal nach 1986 für die Endrunde einer Fußball-WM qualifiziert. Auch die USA sind so gut wie durch - dank drei Treffern von Cristian Pulisic.

Erneut ohne Alphonso Davies von Bayern München siegte Kanada unter dem englischen Trainer John Herdman vor 30.000 Zuschauern in Toronto mit 4:0 (2:0) gegen Jamaika und holte sich damit bereits vor dem letzten Spieltag der CONCACAF-Gruppe den noch nötigen einen Punkt.

Kanada hatte 1986 bei der WM in Mexiko alle drei Vorrundenspiele verloren und dabei keinen Treffer erzielt.

Pulisic trifft dreifach für USA

Die USA besiegten auch dank dreier Treffer des früheren Dortmunders Christian Pulisic die Mannschaft von Panama in Orlando mit 5:1 (4:0) und können sich am letzten Spieltag gegen das viertplatzierte Costa Rica (22 Punkte) sogar noch eine Niederlage erlauben. Die Amerikaner haben eine um zehn Treffer bessere Tordifferenz.

Mexiko braucht noch einen Punkt

Mexiko gewann in Honduras mit 1:0 (0:0) und hätte mit einem Punkt gegen El Salvador mindestens Platz drei und damit die Teilnahme an der WM sicher.

Der Vierte der CONCACAF-Gruppe - USA, Mexiko oder Costa Rica - bestreitet die internationale Playoff-Partie gegen den Sieger der Ozeanien-Gruppe. Der Gegner wird am Mittwoch zwischen Neuseeland und den Salomonen ermittelt.