Raheem Sterling kehrt zur Nationalmannschaft zurück

FIFA WM 2022 Sterling nach Einbruch und Heimreise zurück in Katar

Stand: 08.12.2022 18:31 Uhr

Raheem Sterling kommt nach seiner Abreise wegen privater Angelegenheiten zurück nach Katar und könnte im WM-Viertelfinale gegen Frankreich wieder für England zum Einsatz kommen. Gute Nachrichten gibt es auch von Declan Rice.

Die englische Fußball-Nationalmannschaft kann bei der WM in Katar wieder auf Raheem Sterling und Declan Rice bauen. Wie der Verband am Donnerstag mitteilte, stößt der wegen einer "Familienangelegenheit" abgereiste Angreifer am Freitag (9.12.2022) und damit einen Tag vor dem Viertelfinale gegen Titelverteidiger Frankreich (20 Uhr) wieder zum Team von Coach Gareth Southgate.

Sterling verpasste Achtelfinale wegen eines Einbruchs

Sterling war am Sonntag aus dem Emirat abgereist. Laut BBC wurde in sein Haus in London eingebrochen, während seine Familie zugegen war. Die Täter waren mutmaßlich bewaffnet. Sterling hatte in den ersten beiden Gruppenspielen gegen Iran (6:2) und die USA (0:0) jeweils begonnen. Im dritten Spiel gegen Wales (3:0) ersetzte ihn Phil Foden, der auch im Achtelfinale gegen Senegal in der Anfangsformation stand.

Rice meldet sich fit für Frankreich

Leistungsträger Rice nahm am Donnerstag nach einer Erkrankung wieder am Training teil. Der Mittelfeldspieler hatte wegen einer nicht näher definierten Krankheit am Mittwoch bei den Einheiten der "Three Lions" gefehlt. Der 23-Jährige von West Ham United gilt im System von Southgate als Schlüsselspieler. Bei allen vier bisherigen WM-Spielen kam Rice zum Einsatz.

England gegen Senegal - die Zusammenfassung

Eik Galley, Sportschau, 04.12.2022 21:54 Uhr