Klarer Erfolg für Belgien gegen Panama

Belgien - Panama 3:0 | Gruppe G | 1. Spieltag

Klarer Erfolg für Belgien gegen Panama

Von Christian Kerber

Abgehakt: Geheimfavorit Belgien hat seine wohl leichteste WM-Herausforderung gemeistert. Die "Roten Teufel" bezwangen den krassen Außenseiter Panama klar. Ein Traumtor leitete den Erfolg ein.

Mit einem 3:0 (0:0) gegen Panama hat Belgien die Pflichtaufgabe zum WM-Auftakt erfüllt. Im Olympiastadion von Sotschi brauchte das Team des spanischen Trainers Roberto Martinez eine Halbzeit, um die Weichen zu stellen. Dann trafen Dries Mertens (47.) mit einem Traumtor und Romelu Lukaku per Doppelschlag (69./75.).

Regisseur Kevin De Bruyne sagte: "Das Spiel dauert 90 Minuten. Am Ende muss man gewinnen. In der zweiten Halbzeit haben wir mehr Räume bekommen. Druck hat jeder mit seiner Mannschaft, überall. Man muss ruhig bleiben. Du hast hier viele Favoriten. Wir wollen hier ein gutes Turnier abliefern. Das erste Spiel haben wir gut gemacht."

Vor der Pause: Zu wenig Intensität beim Favoriten

Belgien drückte zunächst aufs Gaspedal: Yannick Carrasco (6.) und Mertens (7.) vergaben ebenso wie Eden Hazard, der einen zu kurzen Rückpass von Quali-Held Roman Torres in kurze Eck zirkeln wollte (11.). Der Favorit nistete sich in der Hälfte des Außenseiters ein. Panama arbeitete daran, möglichst viele 0:0-Minuten zu sammeln. Torres rettete vor Mittelstürmer Lukaku (21.), der Ex-Wolfsburger Kevin De Bruyne verzog aus 19 Metern (22.).

Danach wurde der WM-Debütant, der nach einem Phantomtor in der WM-Qualifikation die USA hinter sich gelassen hatte, frecher und setzte immer wieder zu Nadelstichen an. Bei Belgien lief es längst nicht mehr so geschmeidig. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit gab es weitere Gelegenheiten für Hazard (38.), Lukaku (40.) und Mertens (41.). Für Panama haute der frühere St. Paulianer Armando Cooper den Ball aus 20 Metern drüber (42.) - einer von immerhin drei Torschüssen.

Zur Pause stand es 0:0. Eine herbe Enttäuschung für Belgien, dessen Kader einen Marktwert von 754 Millionen Euro hat. Bei Panama sind es 8,23 Millionen. ARD-Fußballexperte Hannes Wolf kritisierte die Leistung der Belgier: "Da fehlt die Intensität. Das ist zu kontrolliert und deshalb zu langsam."

Traumtor von Mertens

Bevor die Hoffnungen der "Canaleros" noch weiter wuchsen, zeigte Mertens seine ganze Klasse: Nach einer Kopfballabwehr bugsierte der Angreifer den Ball von halbrechts volley ins Tor. Beim SSC Neapel hat der 31-Jährige in den vergangenen beiden Jahren 56 Treffer erzielt. Fast wäre dem Underdog der schnelle Ausgleich gelungen. Der sonst kaum beschäftigte Schlussmann Thibaut Cortois ließ den frei vor ihm auftauchenden Michael Amir Murillo aber nicht zum Zug kommen (54.).

Belgien hatte das Geschehen danach im Griff. Sturmkante Lukaku (Manchester United) erhöhte per Doppelschlag nach Vorarbeit der Strategen De Bruyne und Hazard. Zunächst wuchtete er eine De-Bruyne-Flanke per Kopf ins Netz, dann nutzte er einen Steilpass von Hazard gegen zu weit aufgerückte Panamaer.

Fußball · Weltmeisterschaft · 1. Spieltag 2018

Montag, 18.06.2018 | 17.00 Uhr

Flagge Belgien

Belgien

Courtois – Alderweireld, Boyata, Vertonghen – Meunier, De Bruyne, Witsel (90. Chadli), Carrasco (74. M. Dembélé) – Mertens (83. T. Hazard), Lukaku, E. Hazard

3
Flagge Panama

Panama

Penedo – M. Murillo, R. Torres, Escobar, Davis – Barcenas (63. G. Torres), Cooper, G. Gomez, Godoy, J. L. Rodriguez (63. I. Diaz) – B. Perez (73. Tejada)

0

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Mertens (47.)
  • 2:0 Lukaku (69.)
  • 3:0 Lukaku (75.)

Strafen:

  • gelbe Karte Meunier (1 )
  • gelbe Karte Davis (1 )
  • gelbe Karte Barcenas (1 )
  • gelbe Karte Cooper (1 )
  • gelbe Karte M. Murillo (1 )
  • gelbe Karte Godoy (1 )
  • gelbe Karte Vertonghen (1 )
  • gelbe Karte De Bruyne (1 )

Zuschauer:

  • 43.257

Schiedsrichter:

  • Janny Sikazwe (Sambia)

Stand der Statistik: Montag, 18.06.2018, 18:56 Uhr

Wappen Belgien

Belgien

Wappen Panama

Panama

Tore 3 0
Schüsse aufs Tor 0 0
Ecken 9 3
Abseits 1 3
gewonnene Zweikämpfe 0 0
verlorene Zweikämpfe 0 0
Fouls 16 18
Laufdistanz 102,47 km 100,1 km
Fehlpässe 0 0
Flanken 0 0

Stand: 18.06.2018, 18:50

Darstellung: