Europa League - Manchester United siegt nach Fußball-Feuerwerk gegen Rom

Edison Cavani (l.) und Paul Pogba bejubeln die zwischenzeitliche Führung zum 3:2 gegen Rom

Manchester United - AS Rom 6:2

Europa League - Manchester United siegt nach Fußball-Feuerwerk gegen Rom

Manchester United kann nach einem Fußball-Feuerwerk gegen die AS Rom weiter auf seinen zweiten Erfolg in der Europa League hoffen. Die Italiener brauchen im Rückspiel ein kleines Wunder.

Nach einem furiosen 6:2 (1:2) am Donnerstagabend (29.04.2021) im Halbfinal-Hinspiel der Europa League kann Man United die Reise zum Finale in Danzig fast schon planen. Matchwinner für den englischen Rekordmeister war Torjäger Edinson Cavani, der den Pausenrückstand mit einem Doppelpack zu einer 3:2-Führung drehte.

Rom drehte zunächst einen Rückstand

Die Platzherren waren zwar durch Bruno Fernandes (9.) in Führung gegangen, doch Rom konterte durch Lorenzo Pellegrini (15., Handelfmeter) und den früheren Bundesliga-Star Edin Dzeko (34.).

Nach Cavanis Toren sorgten erneut Fernandes (71., Foulelfmeter), Paul Pogba (75.) und Mason Greenwood (86.) für das beruhigende Polster der "Red Devils" für das Rückspiel.

"Beste Saisonleistung"

Pogba, neben Cavani und Bruno Fernandes einer der drei überragenden Akteure auf dem Rasen, sagt nach der Partie bei "Nitro": "Wir haben richtig gut gespielt, vor allem in der zweiten Hälfte. Es war für mich die beste Saisonleistung, die wir mit unserem Trainer abgerufen haben."

So sah es auch sein Kollege Bruno Fernandes: "Es hat richtig Spaß gemacht, und bei uns im Team kämft jeder für den anderen. In der zweiten Hälfte ist es richtig gut für uns gelaufen, da haben wir auch sehr schnell und direkt gespielt - so wie wir es trainiert haben."

Coach Ole Gunnar Solskjaer hob neben Pogba und Bruno Fernandes auch Cavani hervor: "Er hat neben seinen Toren auch eine tolle Laufleistung gezeigt." Zur Ausgangslage sagte er: "Wir sind noch nicht im Finale! Rom hat hier aus zwei Chancen zwei Tore gemacht - wir müssen auch dort attackieren."

Leverkusen und Hoffenheim vorzeitig ausgeschieden

Die Bundesliga-Teilnehmer Bayer Leverkusen und TSG Hoffenheim sind schon seit dem Achtelfinale nur noch Zuschauer. Beide Klubs scheiterten zu Beginn der K.o.-Phase in der Runde der letzten 32.

Statistik

Fußball · UEFA Europa League 2020/2021

Donnerstag, 29.04.2021 | 21.00 Uhr

Wappen Manchester United

Manchester United

de Gea – Wan-Bissaka, Lindelöf, Maguire, Shaw – McTominay, Rodrigues de Paula Santos (83. Matic) – Rashford (76. Greenwood), B. Fernandes (89. Mata), Pogba – Cavani

6
Wappen AS Rom

AS Rom

Lopez (28. Mirante) – Smalling, Cristante, Ibañez – Karsdorp, Diawara, Veretout (5. Villar), Spinazzola (37. Peres) – Lo. Pellegrini, Mchitarjan – Dzeko

2

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 B. Fernandes (9.)
  • 1:1 Lo. Pellegrini (15./Handelfmeter)
  • 1:2 Dzeko (34.)
  • 2:2 Cavani (48.)
  • 3:2 Cavani (64.)
  • 4:2 B. Fernandes (71./Foulelfmeter)
  • 5:2 Pogba (75.)
  • 6:2 Greenwood (86.)

Strafen:

  • gelbe Karte Villar (3 )
  • gelbe Karte Pogba (3 )
  • gelbe Karte Smalling (1 )

Schiedsrichter:

  • Carlos del Cerro (Spanien)

Vorkommnisse:

  • Das Spiel fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Stand der Statistik: Donnerstag, 29.04.2021, 22:57 Uhr

sid/dpa/red | Stand: 29.04.2021, 23:41

Darstellung: