Leverkusen rumpelt in die nächste Runde der Europa Leauge

Bayer Leverkusen - FC Zürich 1:0

Leverkusen rumpelt in die nächste Runde der Europa Leauge

Bayer Leverkusen hat trotz einer sehr durchwachsenen Leistung den FC Zürich mit 1:0 (0:0) besiegt und ist damit vorzeitig in die K.o.-Runde der Europa League eingezogen.

Leverkusens Dragovic (l.) im Zweikampf mit Zürichs Odey (r.)

Leverkusens Dragovic (l.) im Zweikampf mit Zürichs Odey (r.)

Nach dem 2:3 im Hinspiel wollte Leverkusen sich gegen die Schweier revanchieren und seinen Heimvorteil nutzen.

Kaum Höhepunkte vor der Pause

Fast eine halbe Stunde passierte allerdings so gut wie nichts. Zürich stand kompakt, ließ von der Offensive aber die Finger. Und Leverkusen fiel nichts ein. Doch dann hatte Bayer durch Leon Bailey (28.) und Dominik Kohr (29.) plötzlich eine Doppelchance. Als dabei das Außennetz zappelte, wurde es in der spärlich besuchten Arena sogar einmal etwas lauter.

Kurz vor der Pause hatte Lucas Alario dann die beste Chance der ersten Hälfte. Doch er scheitere freistehend an Torhüter Yanick Brecher (45.).

Jedvaj trifft nach einer Ecke

In der zweiten Hälfte änderte sich zunächst nichts am tristen Abend. Bis zu einer Standardsituation nach einer Stunde. Julian Brandt trat eine Ecke an den kurzen Pfosten, wo Tin Jedvaj empor stieg und den Ball einköpfte (60.).

Jedvaj köpft Leverkusen in die K.o.-Runde

Sportschau | 08.11.2018 | 00:42 Min.

Der FC Zürich hatte quasi im Gegenzug die Großchance zum Ausgleich, doch das war es dann mit der Aufregung auch schon wieder. Bis zum Ende der Partie achtete Bayer vor allem darauf, kein Gegentor zu kassieren. Zürich hatte nun seinerseits keine zündenden Ideen.

Leverkusen ist in der Liga am Wochenende zu Gast bei RB Leipzig. In der Europa Leage ist am 29. November Ludogorets Razgrad zu Gast.

Statistik

Fußball · UEFA Europa League · 4. Spieltag 2018/2019

Donnerstag, 08.11.2018 | 21.00 Uhr

Wappen Bayer 04 Leverkusen

Bayer 04 Leverkusen

Hradecky – Weiser, Jedvaj, Dragovic, Wendell (74. L. Bender) – Ch. Aranguiz (62. Paulinho), Baumgartlinger – Brandt (62. Thelin), Kohr, Bailey – Alario

1
Wappen FC Zürich

FC Zürich

Brecher – Rüegg, Nef, Bangura, Maxso – Domgjoni, Kryeziu – Khelifi (55. Pálsson), Marchesano (69. Ceesay), Kololli – Odey

0

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Jedvaj (60.)

Strafen:

  • gelbe Karte Marchesano (1 )
  • gelbe Karte Maxso (2 )
  • gelbe Karte Kryeziu (2 )
  • gelbe Karte Kohr (3 )
  • gelbe Karte Baumgartlinger (1 )
  • gelbe Karte Dragovic (2 )

Zuschauer:

  • 16.197

Schiedsrichter:

  • Pawel Gil (Polen)

Stand: Donnerstag, 08.11.2018, 22:50 Uhr

Thema in: Sport aktuell, Deutschlandfunk, Donnerstag, 08.11.2018, ab 22.50 Uhr

red | Stand: 08.11.2018, 22:45

Darstellung: