RB Leipzig feiert knappen Heimsieg gegen Marseille

Viertelfinal-Hinspiel in der Europa League

RB Leipzig feiert knappen Heimsieg gegen Marseille

RB Leipzig hat im Viertelfinal-Hinspiel der Europa League gegen Olympique Marseille einen knappen Heimsieg erreicht.

Das 1:0 (1:0) am Donnerstag (05.04.2018) bringt Leipzig in eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel. "Wir müssen genau dieses Spiel nochmal machen, physisch sind wir auf jeden Fall in der Lage dazu", sagte Leipzigs Schwede Emil Forsberg bei "Sport1". Marseilles Luiz Gustavo versprach hingegen bei "Sky" für das Rückspiel: "Wir werden alles versuchen."

OM mit den Chancen, RB mit dem Tor

In der ersten Hälfte tat sich lange wenig, bis Marseilles Bouna Sarr das Publikum aufweckte. Mit einem Seitfallzieher traf er per Aufsetzer die Latte (42.).

Leipzig gewinnt glanzlos gegen Marseille

Sportschau | 05.04.2018 | 00:49 Min.

Nur drei Minuten später kam Sarr erneut zum Abschluss, doch Leipzigs Torwart Peter Gulacsi wehrte seinen Schuss genauso ab wie den Nachschuss von Lucas Ocampos - und dann kam der Gegenzug: Mit dem Konter nach der Doppelchance ging Leipzig in Führung, indem Timo Werner auf der rechten Seite nach innen zog und den Ball flach ins Tor schoss (45.+1 Minute).

Gulacsi verhindert Auswärtstor der Gäste

Nach der Pause kam Marseille aber schnell wieder ins Spiel. André Frank Zambo spielte Ocampos mit der Hacke an, dessen Schuss aus sechs Metern aber wiederum Gulacsi stark parierte und das Auswärtstor der Gäste verhinderte. "Wir waren am Ende stehend K.o.", sagte Torschütze Werner. Das Auswärtstor der Gäste zu verhindern, sei das Hauptziel der Mannschaft gewesen.

Mintzlaff: "Hasenhüttl bleibt"

Geschäftsführer Oliver Mintzlaff versuchte derweil, die Wechselgerüchte um Trainer Ralph Hasenhüttl zu zerstreuen. "Hasenhüttl wird in der kommenden Saison unser Trainer sein", sagte er bei "Sport1". Der Trainer ist noch bis 2019 vertraglich an RB gebunden, gilt aber als Kandidat für die Trainerposten beim FC Bayern München und bei Borussia Dortmund.

Wie es weitergeht

Rudi Garcia, Trainer von Olympique Marseille, sagte: "Natürlich ist es heute frustrierend für uns. Wir hatten eigentlich die besseren Chancen, haben den Treffer aber nicht landen können. Aber wir wissen, was wir im Rückspiel zu tun haben."

Das Rückspiel findet am Donnerstag kommender Woche (12.04.2018) um 21.05 Uhr statt. Am Tag darauf nimmt die UEFA die Auslosung des Halbfinales vor, das am 26. April und am 3. Mai ausgetragen wird. Das Endspiel findet am 16. Mai in Lyon statt.

Thema in: Sport aktuell, Deutschlandfunk, 05.04.2018, 22:50 Uhr

Statistik

Fußball · UEFA Europa League 2017/2018

Donnerstag, 05.04.2018 | 21.05 Uhr

Wappen RB Leipzig

RB Leipzig

Gulacsi – Laimer (74. Bernardo), Konaté, Upamecano, Klostermann – Demme, Keïta – Bruma, Forsberg (83. Sabitzer) – Augustin (70. Kampl), Ti. Werner

1
Wappen Olympique Marseille

Olympique Marseille

Pelé – Sakai, Kamara, Luiz Gustavo, Amavi – Sanson, Zambo Anguissa – Sarr, Payet (86. Lopez), Ocampos – Mitroglou (80. Germain)

0

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Ti. Werner (45.)

Strafen:

  • gelbe Karte Laimer (1 )
  • gelbe Karte Kamara (2 )
  • gelbe Karte Sarr (1 )

Zuschauer:

  • 34.043

Schiedsrichter:

  • Alberto Undiano Mallenco (Spanien)

Stand: Donnerstag, 05.04.2018, 23:01 Uhr

nch/sid/dpa | Stand: 05.04.2018, 22:50

Darstellung: