Europa League - Leverkusen trifft auf OGC Nizza, Hoffenheim auf Belgrad

Leverkusens Trainer Peter Bosz

Gruppenphase

Europa League - Leverkusen trifft auf OGC Nizza, Hoffenheim auf Belgrad

Von Chaled Nahar

Spannende Reisen für zwei Bundesligisten: Bayer Leverkusen und die TSG Hoffenheim haben in der Gruppenphase der Europa League interessante Gegner zugelost bekommen.

Leverkusen trifft auf Slavia Prag (Tschechien), Hapoel Be'er Scheva (Israel) und OGC Nizza (Frankreich).

Hoffenheim spielt gegen KAA Gent (Belgien), Roter Stern Belgrad (Serbien) und Slovan Liberec (Tschechien). Italiens früherer Nationalspieler Ciro Ferrara zog die Lose.

Die Gruppen im Überblick

Gruppen A bis D
Gruppe AGruppe BGruppe CGruppe D
AS RomArsenalBayer LeverkusenBenfica Lissabon
YB BernRapid WienSlavia PragStandard Lüttich
CFR ClujMolde FKBe'er ShevaGlasgow Rangers
ZSKA SofiaDundalk FCOGC NizzaLech Posen
Gruppen E bis H
Gruppe EGruppe FGruppe GGruppe H
PSV EindhoyenSSC NeapelSC BragaCeltic
PAOKSan SebastianLeicester CitySparta Prag
FC GranadaAZ AlkmaarAEK AthenAC Mailand
OmoniaHNK RijekaSorja LuhanskLOSC Lille
Gruppen I bis L
Gruppe IGruppe JGruppe KGruppe L
VillarrealTottenham HotspurZSKA MoskauKAA Gent
QarabagLudogoretsDinamo ZagrebRS Belgrad
Maccabi Tel AvivLinzer ASKFeyenoord RotterdamTSG Hoffenheim
SivassporRoyal AntwerpenWolfsberger ACSlovan Liberec

Das Prozedere der Auslosung

48 Mannschaften wurden in zwölf Gruppen mit je vier Teams gelost. In jeder der zwölf Gruppen spielt jeweils eine Mannschaft aus den vier Lostöpfen. Zuerst wurde Topf 1 auf die Gruppen verteilt, dann wurden die Töpfe 2, 3 und 4 nacheinander hinzu gelost. Zwei Mannschaften aus demselben Topf konnten also nicht gegeneinander spielen.

Lostöpfe Gruppenphase UEL
Topf 1Topf 2
Arsenal (ENG)Dinamo Zagreb (CRO)
Tottenham Hotspur (ENG)Sparta Prag (CZE)
AS Rom (ITA)Slavia Prag (CZE)
SSC Neapel (ITA)Ludogorez Rasgrad (BUL)
Benfica Lissabon (POR)Young Boys Bern (SUI)
Bayer Leverkusen (GER)Roter Stern Belgrad (SRB)
FC Villarreal (ESP)Rapid Wien (AUT)
ZSKA Moskau (RUS)Leicester City (ENG)
Sporting Braga (POR)Qarabag Agdam (AZE)
KAA Gent (BEL)PAOK Thessaloniki (GRE)
PSV Eindhoven (NED)Standard Lüttich (BEL)
Celtic Glasgow (SCO)Real Sociedad San Sebastian (ESP)
Topf 3Topf 4
FC Granada (ESP)Sorja Luhansk (UKR)
AC Mailand (ITA)OSC Lille (FRA)
AZ Alkmaar (NED)OGC Nizza (FRA)
Feyenoord Rotterdam (NED)HNK Rijeka (CRO)
AEK Athen (GRE)Dundalk FC (IRL)
Maccabi Tel Aviv (ISR)Slovan Liberec (CZE)
Glasgow Rangers (SCO)Royal Antwerpen (BEL)
Molde FK (NOR)Lech Posen (POL)
TSG Hoffenheim (GER)Sivasspor (TUR)
Linzer ASK (AUT)Wolfsberger AC (AUT)
Hapoel Be'er Scheva (ISR)Omonia Nikosia (CYP)
CFR Cluj (ROM)ZSKA Sofia (BUL)

Auslosung mit mehreren Einschränkungen

Es galten mehrere Einschränkungen, wer in welcher Gruppe spielen darf und wer nicht.

  • In der Gruppenphase sind Spiele zwischen Klubs aus demselben Land generell ausgeschlossen.
  • Wegen des Kriegs in der Ostukraine sind Begegnungen zwischen russischen und ukrainischen Mannschaften zumindest in der Gruppenphase ausgeschlossen.
  • Die Gruppen wurden in zwei Hälften geteilt: A bis F und G bis L. Spielt die eine Hälfte Donnerstags um 18.55 Uhr, muss die andere Hälfte um 21 Uhr umgekehrt. Um bei Fernsehübertragungen zu verhindern, dass Teams aus einem Land zu selben Zeit spielen, wurden "TV-Paare" gebildet. Aus der Bundesliga bildeten Bayer leverkusen und die TSG Hoffenheim ein "TV-Paar". Da Leverkusen in die erste Hälfte des Tableaus gelost wurde, spielte Hoffenheim automatisch in einer der Gruppen G bis L.
  • Der Spielplan wird nach der Auslosung anhand der per Zufallsprinzip zugewiesenen Gruppenpositionen erstellt. Doch auch hier gibt es Einschränkungen: Spiele am selben Spieltag in einer Stadt sollen genauso ausgeschlossen werden wie Spiele in extrem kalten Regionen am letzten Gruppenspieltag im Dezember.

Wer warum in welchem Lostopf lag

Bayer Leverkusen lag in Topf 1, die TSG Hoffenheim in Topf 3. Der VfL Wolfsburg war in der Qualifikation an AEK Athen gescheitert.

Die Lostöpfe wurden alle auf Basis der Leistungen im Europapokal in den jüngsten fünf Jahren zusammengestellt. Diese wurden mit der UEFA-Koeffizientenrangliste für Klubs bemessen.

Ein straffer Zeitplan steht bevor

Der Kalender ist eng gestrickt, denn es geht wegen Corona natürlich später los als gedacht. Das Finale soll am 26. Mai in Danzig stattfinden.

Europa League 2020/21
RundeDatum
1. Spieltag22.10.2020
2. Spieltag29.10.2020
3. Spieltag05.11.2020
4. Spieltag26.11.2020
5. Spieltag03.12.2020
6. Spieltag10.12.2020
Sechzehntelfinale Hin18.02.2021
Sechzehntelfinale Rück25.02.2021
Achtelfinale Hin11.03.2021
Achtelfinale Rück18.03.2021
Viertelfinale Hin08.04.2021
Viertelfinale Rück15.04.2021
Halbfinale Hin29..04.2021
Halbfinale Rück06.05.2021
Endspiel26.05.2021

Stand: 02.10.2020, 14:06

Darstellung: