Europa League - Eintracht Frankfurt trifft auf Benfica Lissabon

Losbälle für die Auslosung der Europa League

Auslosung Viertelfinale

Europa League - Eintracht Frankfurt trifft auf Benfica Lissabon

DFB-Pokalsieger Eintracht Frankfurt trifft im Viertelfinale der Fußball-Europa-League auf den portugiesischen Rekordmeister Benfica Lissabon.

Dies ergab die Auslosung in der UEFA-Zentrale am Freitag (15.03.2019) im schweizerischen Nyon. Die Frankfurter hatten am Donnerstag beim italienischen Vertreter Inter Mailand mit 1:0 gewonnen und stehen erstmals seit 1995 wieder in der Runde der letzten Acht eines internationalen Wettbewerbs.

Im Hinspiel am 11. April tritt die Eintracht in Lissabon an, das Rückspiel am 18. April steigt in Hessen. "Lissabon ist ein starkes Team, ein großer Klub und eine tolle Stadt. Wir freuen uns über dieses grandioses Los. In vielerlei Hinsicht eine tolle Sache", sagte Frankfurts Vorstandsmitglied Axel Hellmann. 

Nach dem Champions-League-Aus von Meister FC Bayern München ist die Eintracht der letzte deutsche Vertreter im Europapokal.

Spanisches Derby zwischen dem FC Villarreal und dem FC Valencia

In den weiteren Spielen trifft der SSC Neapel auf den FC Arsenal, Slavia Prag bekommt es mit dem FC Chelsea zu tun, und in Spanien kommt es zum Derby zwischen dem FC Villarreal und dem FC Valencia.

Bei einem Halbfinaleinzug träfe die Eintracht auf den Sieger der Partie FC Chelsea/Slavia Prag. 

Das Viertelfinale im Überblick

SSC Neapel - FC Arsenal
FC Villarreal - FC Valencia
Benfica Lissabon - Eintracht Frankfurt
Slavia Prag - FC Chelsea

Das Halbfinale im Überblick

Benfica Lissabon/Eintracht Frankfurt - Slavia Prag/FC Chelsea
SSC Neapel/FC Arsenal - FC Villarreal/FC Valencia

Die Termine im Überblick

Viertelfinale, Hinspiele: 11. April
Viertelfinale, Rückspiele: 18. April
Halbfinale, Hinspiele: 2. Mai
Halbfinale, Rückspiele: 9. Mai
Endspiel im Olympiastadion, Baku: 29. Mai

cs | Stand: 15.03.2019, 13:21

Darstellung: