Union Berlin verliert in Unterzahl bei Slavia Prag

Union Berlins Max Kruse (r.) im Duell mit Ubong Ekpai

Slavia Prag - Union Berlin 3:1

Union Berlin verliert in Unterzahl bei Slavia Prag

Union Berlin hat zum Auftakt der Gruppenphase in die neue Europa Conference League bei Slavia Prag verloren. Durch einen frühen Platzverweis spielte Union lange zu zehnt.

Durch das 1:3 (0:1) am Donnerstag (16.09.2021) in Prag ist Union nach dem 1. Spieltag zunächst Tabellenletzter. Im anderen Spiel der Gruppe hatten sich Maccabi Haifa und Feyenoord Rotterdam bereits am Dienstag 0:0 getrennt.

Für Union war es die Rückkehr auf die internationale Bühne nach 20 Jahren: 2001 schied Berlin in der 2. Runde des UEFA-Cups gegen Litex Lovech aus Bulgarien aus. Rund 3.000 Fans begleiteten das Team nach Prag.

Prag mit der Führung, Union früh zu zehnt

Slavia begann stark und belohnte sich mit der Führung. Unions Defensive klärte einen Eckball unzureichend, Prags Alexander Bah traf aus dem Hintergrund mit einem Linksschuss (18.).

Die erste Hälfte missriet für Union völlig, weil Paul Jaeckel zweimal zu langsam war und nach einem Foul (6.) sowie einem Trikotzupfer (39.) folgerichtig Gelb-Rot sah.

Union gleicht aus, Prag findet eine Antwort

Ivan Schranz (Prag) bejubelt sein Tor

In der zweiten Halbzeit gelang Union die Wende. Slavias Taras Kacharaba musste nach einem Zusammenprall mit seinem Mitspieler Aiham Ousou mit einer Kopfverletzung vom Platz. Die Gastgeber wirkten danach zeitweise gehemmt. Unions Trainer Urs Fischer wechselte nach einer Stunde viermal, es folgte der Ausgleich. Becker spielte den Ball von rechts flach in die Mitte, wo Behrens allein vorm Tor aus elf Metern einschob (70.).

Doch Prag fand in der Schlussphase die Antwort: Robin Knoche hatte einen Schuss von Prags Nicolae Stanciu abgefälscht, der Ball landete vor der Füßen von Jan Kuchta, der nur noch vollenden musste (84.). Wenig später folgte die Entscheidung: Kuchta bediente von rechts den völlig freistehenden Ivan Schranz, der aus 13 Metern ins kurze Eck vollendete (88.).

Nun gegen BVB, Bielefeld und Maccabi Haifa

Für Union Berlin geht es am Sonntag (19.09.2021) in der Bundesliga mit einem Auswärtsspiel bei Borussia Dortmund weiter. Nach einem Heimspiel gegen Arminia Bielefeld (25.09.2021) gibt es das erste Heimspiel in der Europa Conference League (30.09.2021) - dann kommt Maccabi Haifa aus Israel in die Hauptstadt.

nch | Stand: 16.09.2021, 20:37

Weitere Themen

Darstellung: