Augsburg zittert sich zum Sieg in Steinbach

TSV Steinbach - FC Augsburg 1:2

Augsburg zittert sich zum Sieg in Steinbach

Der FC Augsburg ist einer Blamage in der ersten Runde des DFB-Pokals nur knapp entgangen: Gegen den Regionalligisten TSV Steinbach musste der Bundesligist lange um den Einzug in Runde zwei bangen.

Arnold Budimbu (Steinbach, Mitte) im Dribbling gegen zwei Augsburger

Arnold Budimbu (Steinbach, Mitte) im Dribbling gegen zwei Augsburger

So macht man sich Freunde: Rückkehrer André Hahn schoss die Augsburger mit seinem 2:1-Siegtreffer gegen Steinbach am Sonntag (19.08.2018) in die zweite Runde des DFB-Pokals. Marco Richter (15. Minute) hatte den Bundesligisten früh in Führung gebracht, Nico Herzig später für den Viertligisten ausgeglichen (56.).

Augsburg wenig souverän

Augsburgs Trainer Manuel Baum schien es schon vor dem Spiel geahnt zu haben. Steinbach sei ein "recht ekliger Gegner", sagte Baum. Und er sollte Recht behalten. Nach einer guten Anfangsphase, in der der FCA durch Richter in Führung ging (15.), hatte der Bundesligist zwar viel Ballbesitz, ließ aber die Zielstrebigkeit vermissen.

Hahn - "Die können auch alle kicken"

Sportschau | 19.08.2018 | 01:17 Min.

Download

Steinbacher Mut wird zunächst belohnt

Der TSV Steinbach hingegen spielte mutig mit und belohnte sich dafür im zweiten Durchgang durch den Ausgleichstreffer von Herzig (56.). Nur acht Minuten später hätte Nikola Trkulja den Viertligisten in Führung bringen müssen - er schoss aber über das leere Tor.

Die erneute Augsburger Führung durch Hahn war mehr als schmeichelhaft, die Gastgeber bestimmten in dieser Phase klar das Geschehen. FCA-Keeper Andreas Luthe musste die Fehler seiner Vorderleute immer wieder mit tollen Paraden ausbügeln.

Statistik

Fußball · DFB-Pokal 2018/2019

Sonntag, 19.08.2018 | 15.30 Uhr

TSV Steinbach

Löhe – Kunert, Heister (78. Bektasi), Herzig, Strujic – Bisanovic (68. Tim Müller), Trkulja – Budimbu, Al-Azzawe (85. Koep), Marquet – Candan

1

FC Augsburg

Luthe – Schmid, Gouweleeuw, Hinteregger, Max – R. Khedira, Baier – Hahn (90.+3 Fe. Götze), Gregoritsch, M. Richter (73. Jensen) – Ji (61. Caiuby)

2

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 M. Richter (14.)
  • 1:1 Herzig (56.)
  • 1:2 Hahn (65.)

Strafen:

  • gelbe Karte Max (1 )

Zuschauer:

  • 4.204

Schiedsrichter:

  • Martin Thomsen (Kleve)

Stand: Sonntag, 19.08.2018, 17:28 Uhr

sid/dpa | Stand: 19.08.2018, 17:25

Darstellung: