Heidenheim lässt in Jeddeloh II nichts anbrennen

SSV Jeddeloh II - FC Heidenheim 2:5

Heidenheim lässt in Jeddeloh II nichts anbrennen

Der 1. FC Heidenheim ist zum fünften Mal in Folge in die zweite Runde des DFB-Pokals eingezogen. Die Mannschaft von Trainer Frank Schmidt löste am Sonntag (19.08.2018) ihre Pflichtaufgabe beim Regionalligisten SSV Jeddeloh II souverän mit 5:2 (3:0).

Robert Glatzel (r.) nach seinem Tor gegen Jeddeloh 2

Robert Glatzel (r.) nach seinem Tor gegen Jeddeloh 2

Sebastian Griesbeck (22. Minute), Kolja Pusch (31. und 39.), Robert Glatzel (55.) und Kevin Lankford (90.+2) erzielten die Treffer der Heidenheimer. Björn Lindemann (77., Foulelfmeter) und Thorsten Tönnies (79.) trafen für die Gastgeber.

Die Gäste übernahmen sofort die Kontrolle und wurden ihrer Favoritenrolle in Oldenburg von Beginn an gerecht. Nach einigen vergebenen Möglichkeiten sorgte Griesbeck auf Vorarbeit von Glatzel für die verdiente Führung.

Schnatterer - "Haben uns heute super verkauft"

Sportschau | 19.08.2018 | 01:51 Min.

Download

Beim zweiten Treffer legte Glatzel uneigennützig für Pusch quer. Mit seinem zweiten Tor sorgte Pusch noch vor der Pause für die Entscheidung. Die Gäste wurden erst spät in der zweiten Halbzeit nachlässig und ließen Jeddeloh II herankommen, ehe Lankford alle Zweifel beseitigte.

Statistik

Fußball · DFB-Pokal 2018/2019

Sonntag, 19.08.2018 | 15.30 Uhr

SSV Jeddeloh II

Meyer – Wegener, Von Aschwege (82. N. Laabs), Hahn, Ghawilu (69. Istefo) – Schaffer – Samide, Lindemann, Tönnies – Fredehorst (46. Gottschling), Bennert

2

1. FC Heidenheim

Ke. Müller – R. Strauß, Theuerkauf, Mainka, Feick – Griesbeck (62. P. Schmidt), Andrich – Multhaup, Pusch, Schnatterer (57. Skarke) – Glatzel (70. Lankford)

5

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Griesbeck (23.)
  • 0:2 Pusch (32.)
  • 0:3 Pusch (39.)
  • 0:4 Glatzel (57.)
  • 1:4 Lindemann (76./Foulelfmeter)
  • 2:4 Tönnies (80.)
  • 2:5 Lankford (90.+2)

Strafen:

  • gelbe Karte Schaffer (1 )
  • gelbe Karte Skarke (1 )
  • gelbe Karte Lindemann (1 )

Zuschauer:

  • 4.500

Schiedsrichter:

  • Michael Bacher (Amerang)

Stand: Sonntag, 19.08.2018, 17:26 Uhr

sid/dpa | Stand: 19.08.2018, 17:25

Darstellung: