Regensburg schießt Köln aus dem Pokal

SSV Jahn Regensburg gegen den 1. FC Köln - die Zusammenfassung Sportschau 03.02.2021 15:45 Min. Verfügbar bis 03.02.2022 Das Erste

Jahn Regensburg - 1. FC Köln 6:5 n. E.

Regensburg schießt Köln aus dem Pokal

Eine Fehlentscheidung, eine zu passive Spielweise sowie drei vergebene Elfmeter haben Köln gegen Regensburg den Einzug ins DFB-Pokal-Viertelfinale gekostet.

K.o. im Elfmeterschießen: Der 1. FC Köln ist nach einem Krimi im Achtelfinale des DFB-Pokals gescheitert. Beim Zweitligisten Jahn Regensburg verlor das Team von Trainer Markus Gisdol am Mittwoch (03.02.2021) mit 5:6 n. E. (2:2, 2:2) und verpasste eine willkommene Prämie in Millionenhöhe. Max Besuschkow verwandelte schließlich den entscheidenden Elfmeter für den Underdog, Jannes Horn und Jorge Mere versagten beim FC die Nerven.

"Die waren echt eiskalt geschossen" - Stimmen zu Regensburg gegen Köln Sportschau 04.02.2021 02:12 Min. Verfügbar bis 04.02.2022 Das Erste

Ismail Jakobs (4.) und Emmanuel Dennis (22.) hatten den Favoriten scheinbar komfortabel in Führung gebracht. Dennis scheiterte zudem mit einem Handelfmeter an Alexander Meyer (78.). "Wenn man 2:0 gegen einen Zweitligisten führt, muss man den Anspruch haben, das zu gewinnen. Wir müssen uns ankreiden lassen, das nicht konsequent zu Ende gespielt zu haben", zeigte sich FC-Keeper Timo Horn selbstkritisch. Scott Kennedy (35.) und Jann George (44.) erzielten noch vor der Pause für Regensburg den Ausgleich.

Köln effektiv, Regensburg im Glück

Der FC begann effektiv: Mit den ersten beiden Torschüssen brachten Jakobs und Dennis bei Kontern die Gäste in Führung. Ansonsten war kaum ein Klassenunterschied zu sehen - im Gegenteil: Das Team von Trainer Mersad Selimbegovic kämpfte sich mit Leidenschaft zurück und übernahm die Kontrolle. Kennedy nutzte ein Durcheinander im Kölner Strafraum zum Anschluss.

Regensburgs Pokal-Überraschung in der Highlight-Collage

Sportschau 03.02.2021 01:41 Min. Verfügbar bis 03.02.2022 ARD


In der 39. Minute erhöhte der FC nur vermeintlich auf 3:1, als ein Kopfball von Benno Schmitz im langen Eck landete. In der Entstehung erkannte Schiedsrichter Robert Hartmann in Rücksprache mit dem Video-Assistenten auf eine Abseitsposition von Ondrej Duda. Der Ball, der bei Duda landete, kam allerdings vom Regensburger Kennedy. "Es handelte sich unserer Ansicht nach um eine Torabwehraktion des Verteidigers. Daher stand der Spieler im Abseits und wir mussten das Tor annulieren", erklärte Hartmann. Diese Einstufung als Abwehraktion war eine Fehlentscheidung. Doppelt bitter für die Rheinländer: Im Gegenzug verwertete George eine Kopfballablage zum Ausgleich.

FC zu einfallslos

Die erste Großchance im zweiten Durchgang hatte der Jahn durch Benjamin Gimber, der per Kopf an Horn scheiterte (49.). Köln hielt sich weiter zurück und lauerte auf Fehler, um die Tempovorteile in der Offensive auszuspielen. Bei eigenem Ballbesitz fiel Gisdols Team zu wenig ein. Regensburg leistete sich kaum einfache Abwehr-Fehler. Özcan (63.) vergab die erste Kölner Möglichkeit im zweiten Durchgang.

Die große Gelegenheit für den FC ergab sich nach einem Handspiel von Jan Elvedi, der seinen Arm deutlich vom Körper weggestreckt hatte - Dennis scheiterte beim fälligen Strafstoß am stark reagierenden Alexander Meyer im SSV-Tor. Erst in der Schlussphase und der Verlängerung drängte Köln, ohne große Chancen zu kreieren. Im Elfmeterschießen war Regensburg das Team mit den besseren Nerven. Besuschkow ließ den Zweitligisten letztlich jubeln.

Statistik

Fußball · DFB-Pokal 2020/2021

Mittwoch, 03.02.2021 | 20.45 Uhr

Wappen SSV Jahn Regensburg

SSV Jahn Regensburg

Meyer – Saller (83. Heister), Nachreiner (25. Kennedy), Elvedi, Wekesser – Besuschkow, Gimber – George (69. Vrenezi), Stolze (105. A. Becker) – Albers, Otto (69. Caliskaner)

6
Wappen 1. FC Köln

1. FC Köln

T. Horn – Mere, Czichos, J. Horn – M. Wolf (33. Schmitz), Skhiri, Rexhbecaj (46. S. Özcan), Katterbach (106. Drexler) – Duda (46. Meyer), Jakobs – Bonaventure Dennis (96. Arokodare)

5

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Jakobs (4.)
  • 0:2 Bonaventure Dennis (22.)
  • 1:2 Kennedy (35.)
  • 2:2 George (43.)

Strafen:

  • gelbe Karte Schmitz (1 )
  • gelbe Karte Vrenezi (1 )
  • gelbe Karte Czichos (1 )

Schiedsrichter:

  • Robert Hartmann (Wangen im Allgäu)

Vorkommnisse:

  • Das Spiel fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Tor von Schmitz (Köln) nach Videobeweis (Abseits) zurückgenommen (39.). Elfmeterschießen: 2:3 Czichos, 3:3 Wekesser, 3:4 S. Özcan, 4:4 Gimber, 4:5 Arokodare, 4:5 Albers (gehalten), 4:5 Mere (gehalten), 5:5 Vrenezi, 5:5 J. Horn (vorbeigeschossen), 6:5 Besuschkow.

Stand der Statistik: Mittwoch, 03.02.2021, 23:29 Uhr

red/sid/dpa | Stand: 03.02.2021, 23:33

Darstellung: