Knapper Sieg im DFB-Pokal Nürnberg zittert sich in Mannheim ins Pokal-Achtelfinale

Stand: 18.10.2022 23:17 Uhr

Der 1. FC Nürnberg hat sich am Dienstag (18.10.2022) mit einem 1:0 bei Waldhof Mannheim ins Achtelfinale des DFB-Pokals gezittert.

Der Torschütze des Abends war Mannheims Gerrit Gohlke, der bei einer missglückten Abwehraktion den Ball aus kurzer Distanz ins eigene Tor drosch (63. Minute)

Mannheims Stadionsprecher hatte vor dem Spiel die Präsentation der Aufstellungen einer bekannten Figur der Neonazi- und Hooligan-Szene gewidmet. Der Verein distanzierte sich davon in der Rheinpfalz-Zeitung. "Diese Aktion war mit dem Verein nicht abgestimmt. Wir werden darüber sprechen und schauen, wie wir darauf reagieren", sagte Geschäftsführer Markus Kompp. Der vom Stadionsprecher Genannte war am vergangenen Sonntag verstorben und hatte im Stadtrat für die rechtsextreme NPD gesessen. Der Verein teilte am Abend außerdem mit, sein Ansager habe die Hintergründe nicht gekannt.

Pokalfight ohne Klassenunterschied

Drittligist Mannheim ließ im Vergleich zum Nürnberger "Club" aus der zweiten Liga keinen Klassenunterschied erkennen. Halbzeit eins war geprägt von vielen Zweikämpfen und einer Reihe Fouls, Torszenen hingegen gab es kaum. Zum Ende des ersten Spielabschnitts erarbeiteten sich die Gäste etwas mehr Spielanteile, ohne dies jedoch ummünzen zu können.

Zu Beginn des zweiten Spielabschnitts erhöhten die Gäste aus Franken den Druck. In der Entwicklung des Eigentores war Kwadwo Duah rechts bis zur Grundlinie durchgelaufen und hatte in die Mitte gepasst, wo Gohlke das Missgeschick unterlief.

Waldhof-Coach Christian Neidhart brachte in der Schlussphase mehr Offensivpower, beispielsweise der "ewige" Marc Schnatterer sollte helfen, in den letzten gut 20 Minuten noch den Ausgleich zu erzielen. Doch die Nürnberger brachten den hauchdünnen Sieg über die Zeit.

Nürnberger Heimspiel gegen Hannover

Der 1. FC Nürnberg hat am Samstag (22.10.2022) in der 2. Bundesliga ein Heimspiel gegen Hannover 96. Waldhof Mannheim ist ebenfalls am Samstag wieder im Einsatz, dann geht es in der 3. Liga gegen Rot-Weiss Essen.