Holstein Kiel überrollt Sechstligisten Salmrohr

DFB-Pokal: FSV Salmrohr gegen Holstein Kiel - die Zusammenfassung Sportschau 11.08.2019 04:43 Min. Verfügbar bis 30.06.2020 Das Erste

FSV Salmrohr - Holstein Kiel 0:6

Holstein Kiel überrollt Sechstligisten Salmrohr

Holstein Kiel hat die Pflichtaufgabe beim Sechstligisten FSV Salmrohr erfolgreich gelöst und locker die 2. Runde im DFB-Pokal erreicht.

Beim 6:0 (1:0)-Sieg des klar überlegenen Zweitligisten am Sonntag (11.08.2019) erzielten Makana Baku (39./65./76. Minute), Jae-Sung Lee (54.), David Atanga (63.) und Finn Porath (88.) die Tore. "6:0 musste nicht sein. Aber natürlich wird jetzt ein bisschen gefeiert", sagte Salmrohrs junger Torhüter Tim Kieren der Sportschau: "Morgen ist zwar Schule, aber das ist eigentlich egal."

Salmrohr wehrt sich tapfer

Der klassentiefste Teilnehmer am diesjährigen Pokal-Wettbewerb wehrte sich in der einseitigen Partie eine Halbzeit lang tapfer. Vor allem Torwart Tim Kieren zeichnete sich mit mehreren Paraden aus. Eigene Chancen konnte der krasse Außenseiter jedoch in den gesamten 90 Minuten nicht kreieren.

Als die Kräfte bei den Hausherren nach der Pause zunehmend schwanden, kamen die Kieler zu leichten Treffern. Im Team von Trainer André Schubert glänzte neben dem dreifachen Torschützen Baku vor allem Atanga, der drei Treffer vorbereitete.

Kiel wartet noch auf ersten Zweitliga-Sieg

Holstein Kiel, die in der 2. Bundesliga noch ohne Sieg sind, empfängt am Sonntag (18.08.2019) den bislang starken Aufsteiger Karlsruhe.

Statistik

Fußball · DFB-Pokal 2019/2020

Sonntag, 11.08.2019 | 15.30 Uhr

FSV Salmrohr

Kieren – Abend (79. Giwer), Dingels, Düpre, Bohr – Toppmöller (67. Lautwein), Kieren – Schädler, Pinna (67. Littau), Jarecki – Unnerstall

0

Holstein Kiel

Reimann – Neumann, Wahl, van den Bergh, Ignjovski – Mühling, Sander, J. Lee (69. Porath) – Baku (78. Iyoha), Atanga – Serra (60. Hanslik)

6

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Baku (39.)
  • 0:2 J. Lee (54.)
  • 0:3 Atanga (63.)
  • 0:4 Baku (65.)
  • 0:5 Baku (77.)
  • 0:6 Porath (88.)

Strafen:

  • gelbe Karte Toppmöller (1 )
  • gelbe Karte Kieren (1 )
  • gelbe Karte Bohr (1 )

Zuschauer:

  • 2.500

Schiedsrichter:

  • Thorben Siewer (Drolshagen)

Stand der Statistik: Sonntag, 11.08.2019, 19:21 Uhr

sid/dpa | Stand: 11.08.2019, 18:56

Darstellung: